Capellen-Asche, die


Capellen-Asche, die

Die Capếllen-Ásche, plur. inus. Asche aus leichtem Holze und reinen Beinen oder Fischgräten, woraus die chymischen Capellen verfertiget werden.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kläre, die — Die Kläre, plur. inus. 1) In den Schmelzhütten, eine zarte aus Beinen gebrannte Asche, woraus die Capellen für die Schmelzer gemacht werden. Von klar, so fern es zart, fein bedeutet; der Klärstaub. 2) Das Abstractum des vorigen Beywortes, doch… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Jever — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Ludovicus, S. (4) — 4S. Ludovicus, (25. Aug.), König von Frankreich. Der hl. Ludwig IX. wurde am 25. April d. J. 1215, oder wahrscheinlicher, wie auch Stilting will, 1214 auf dem Schlosse Poissy (Pisciacum seu Pinciacum) im heutigen Departement Seine Oise geboren… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Mathildis, S. (1) — 1S. Mathildis, Reg. Vid. (14. März). Die hl. Mathildis, eigentlich Mahthildis, zuweilen Mechtildis aber auch Mahilda, Mahilla genannt, Gemahlin des Königs Heinrich, des Vogelstellers, leitet ihr Geschlecht von dem berühmten Witikind (Widukind) ab …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Konrad von Zimmern — war der 44. Abt im Kloster Reichenau von etwa 1234 bis 1255. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 1.1 Konflikt zwischen Papst und Kaiser 1.2 Konflikt mit der Nachbarschaft …   Deutsch Wikipedia

  • Java [1] — Java, 1) (spr. Dschawa; in der Sprache der Eingeborenen: Djawa tanah [Land] od. Djawa nusa [Insel] genannt), eine der großen Sunda Inseln (Südostasien), im Norden vom Java (Sunda ) Meer, im Süden vom Indischen Ocean bespült, im Westen durch die… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Abäthmen — (Hüttenk.), die aus Asche geschlagenen Capellen ausglühen, um dieselben von aller Feuchtigkeit zu befreien u. dadurch das Spritzen des Werkbleis zu verhindern …   Pierer's Universal-Lexikon