Collēgium, das


Collēgium, das

Das Collēgium, des -gii, plur. die -gia, eine jede Versammlung oder Gesellschaft gleicher Personen, diese Personen selbst als ein Ganzes betrachtet, und der Ort, wo sich dieselben versammeln. Das churfürstliche, das fürstliche Collegium, auf dem Reichstage zu Regensburg. Das Cabinetts-Collegium, Kammer-Collegium, Justiz-Collegium u.s.f. an den Höfen, die Cabinetts-Räthe, Kammer-Räthe, Justiz-Räthe u.s.f. als ein Ganzes betrachtet, deren Versammlung und der Ort wo sie zusammen kommen. Das Schul-Collegium, das Kirchen-Collegium, die sämmtlichen an einer Schule oder Kirche befindlichen Lehrer, Geistlichen und Aufseher. Das Raths Collegium u.s.f. Auf Universitäten ist Collegium, nicht nur die Zusammenkunft der Studirenden, den Unterricht eines Lehrers zu hören, sondern auch ein mit Einkünften versehenes Gebäude, worin die Lehrenden und Lernenden wohnen, und worin Unterricht in den Künsten und Wissenschaften ertheilet wird. In diesem Verstande heißen die Jesuiten ihre Schulen Collegia. Ja der Vortrag des Lehrers selbst bekommt sehr oft diesen Nahmen. Daher, ein Collegium lesen, nachschreiben u.s.f. Latein. Collegium.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Raths-Collegium, das — Das Raths Collegium, des gii, plur. die gia, ein Collegium solcher Personen, welche verpflichtet sind öffentliche Angelegenheiten zu überlegen und zu beschließen, und welches auch nur der Rath schlechthin genannt wird. S. 3 Rath 2. 2) In engerer… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Reichs-Collegium, das — Das Reīchs Collēgium, des gii, plur. die gia, ein von einem Reiche, und besonders von dem Deutschen Reiche, niedergesetztes Collegium. In engerer Bedeutung werden so wohl die sämmtlichen auf dem Reichstage zu Regensburg versammelten Gesandten und …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Finanz-Collegium, das — Das Finánz Collēgium, oder Finanzen Collegium, des Collegii, plur. die Collegia, ein landesfürstliches Collegium, dem die Aufsicht über die Finanzen oder Einkünfte des Staats anvertrauet ist, und welches gemeiniglich die Kammer heißt, in manchen… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Handels-Collegium, das — Das Handels Collegium, des gii, plur. die gia, ein zum Behuf der Handlung eines Ortes niedergesetztes Collegium …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Kammer-Collegium, das — Das Kammer Collegium, des gii, plur. die gia, die zur Verwaltung der fürstlichen Einkünfte verordneten Räthe als ein Collegium betrachtet; die Kammer …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Schatz-Collegium, das — Das Schátz Collēgium, des gii, plur. die gia, in einigen Ländern, ein Collegium, welches den öffentlichen Schatz, d.i. die Einnahmen und Ausgaben eines Reiches, verwaltet, welches in manchen von einer Schatz Commission u.s.f. geschiehet. In dem… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Steuer-Collegium, das — Das Steuer Collegium, des gii, plur. die gia, Siehe Steueramt …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Collegium Helveticum — Das Collegium Helveticum wurde 1997 von der ETH Zürich als Forum für den Dialog zwischen den Wissenschaften mit dem Ziel gegründet, das gegenseitige Verständnis zwischen den Natur und Technikwissenschaften und zwischen den Geistes und… …   Deutsch Wikipedia

  • Collegium Ludgerianum — Ansicht des ehemaligen Collegium Ludgerianum heute Daten Ort Münster (Westfalen), Domplatz 23 …   Deutsch Wikipedia

  • Collegium Maius (Erfurt) — Das Collegium Maius im April 2007 Das Collegium Maius war das Hauptgebäude der Alten Universität in Erfurt, die von 1392 bis 1816 bestand. Es befindet sich in der Michaelisstraße im Zentrum der Erfurter Altstadt, im sogenannten „Lateinischen… …   Deutsch Wikipedia