Ehebruch, der


Ehebruch, der

Der Ehebruch, des -es, plur. die -brüche. 1) Die Verletzung der ehelichen Treue durch fleischliche Vermischung mit andern verheiratheten oder unverheiratheten Personen; ohne Plural. Ehebruch begehen. Ehebruch treiben, in der biblischen Schreibart. Sich des Ehebruches schuldig machen. Im Ehebruche ergriffen werden. 2) Dieses Verbrechen im Concreto betrachtet, einzelne Fälle, da sich Personen des Ehebruches schuldig gemacht. Es sind jetzt viele Ehebrüche von Gerichte anhängig. Anm. Eigentlich bedeutet dieses Wort die Verletzung einer jeden Verbindlichkeit. Für Ehebruch in der heutigen Bedeutung gebrauchen Ottfried und Notker Huor, Vberhuor, Legir huor, (S. Hure,) der Schwabenspiegel Überhure, und noch Besold Oberhurerey, der Verfasser von Boxhorns Glossen Vbarligida, ein alter Schriftsteller, bey dem Pez Merhuar, die Niedersachsen Averspel, Bysprung, Bytritt, die Holländer Overspel, die Schweden Forlegnysse, und Mathesius in der Berg-Postille Eheketzerey. Ehebrechen aber heißt bey dem Tatian forlegen, im Schwed. förligga, und ein Ehebrecher bey dem Notker Uberhuorar, Nieders. Averspeller.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ehebruch — Anprangerung eines des Ehebruchs für schuldig befundenen Paares im alten Japan Ehebruch wird in der Ethnologie und der Anthropologie als das Eingehen gesellschaftlich nicht geduldeter außerehelicher Beziehungen definiert. Vor allem in… …   Deutsch Wikipedia

  • Ehebruch — Ehe|bruch [ e:əbrʊx], der; [e]s, Ehebrüche [ e:əbrʏçə]: Verletzung der ehelichen Treue durch außerehelichen Geschlechtsverkehr: Ehebruch begehen. Syn.: ↑ Abenteuer, ↑ Affäre, ↑ Seitensprung. * * * Ehe|bruch 〈m. 1u〉 Verletzung der ehel. Treue,… …   Universal-Lexikon

  • Ehebruch — a) Treulosigkeit, Untreue. b) [außereheliche] Liebesbeziehung, [außereheliches] Liebesverhältnis, [erotisches] Abenteuer, Flirt, Liebelei, Liebschaft, Seitensprung, Verhältnis; (österr.): Pantscherl; (bildungsspr.): Eskapade; (ugs.):… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Ehebruch — Ehebruch. Die Heiligkeit des ehelichen Bündnisses ist eine so erhabene, dem sittlichen Gefühle so eingeborene, daß selbst die wildesten Völker die Verletzung der ehelichen Treue bestrafen und in der Regel härter ahnden, als unsre europäischen… …   Damen Conversations Lexikon

  • Ehebruch — (Adulterium), die wissentliche Verletzung einer bestehenden Ehe durch außerehelichen Beischlaf. Leben in einem solchen Fall beide Personen in verschiedenen Chen, werden also durch den C. zwei Chen verletzt, so spricht man von einem Doppelehebruch …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Der bunte Schleier (Roman) — Der bunte Schleier (engl. The Painted Veil) ist ein Roman von William Somerset Maugham, der 1925 bei Heinemann in London und im selben Jahr bei George H. Doran in New York City erschien. Die Übertragung ins Deutsche kam 1928 heraus. Maugham… …   Deutsch Wikipedia

  • Ehebruch — (Adulterium), die fleischliche Vermischung einer verheiratheten Person mit einer anderen, mit welcher sie nicht verheirathet ist. War der andere Theil gleichfalls verheirathet, so heißt der E. ein doppelter (Adult. duplex, Oberhurerei), war der… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ehebruch — Ehebruch, geschlechtliche Vermischung eines Ehegatten mit einer dritten Person. Wenn letztere auch verheirathet ist, heißt der E. ein doppelter (adulterium duplicatum). Tödtet der Ehemann die auf der That (in flagranti) ertappte Ehebrecherin oder …   Herders Conversations-Lexikon

  • Ehebruch — Ehebruch, die Verletzung der ehelichen Treue durch außerehelichen Beischlaf seitens eines der beiden Ehegatten mit einer dritten Person, vom Deutschen Strafgesetzbuch (§ 172) mit Gefängnisstrafe bis zu sechs Monaten bedroht, aber nur auf Antrag… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Ehebruch — der Ehebruch, ü e (Aufbaustufe) das Eingehen einer außerehelichen Beziehung Synonyme: Untreue, Seitensprung, Verhältnis Beispiel: Er hat mehrere Ehebrüche begangen …   Extremes Deutsch