Epheu, der


Epheu, der

Der Epheu, des -es, plur. car. eine staudenartige Pflanze, welche in Europa auf den Bäumen und Zäumen wohnet, an den Wänden und alten Stämmen hinauf klettert, und ihr Laub auch im Winter behält, daher sie auch Wintergrün genannt wird; Hedera Helix, L. Schon in den Florentinischen Glossen heißt diese Pflanze Ebah und Ebeheue, bey dem Pictorius Äböw und Ebhöw, bey dem Matthesius Ebheuw, in andern Deutschen gemeinen Mundarten Eppich, Ewig, Ive, Ivenblätter, Ivenlaub oder Ilaub, (Nieders. Iloof,) Waldeppich, Mauerpfau, Mauerewig, Baumwinde, im Nieders. Klimmup u.s.f. im Angels. Iv, und im Engl. Ivy. S. Äppich und Eibenbaum, welche mit dem Nahmen dieser Pflanze verwandt zu seyn scheinen.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Epheu — Epheu, zur Familie der Caprifolien gehörend, ist ein hochsteigendes Rankengewächs. Der gemeine Epheu wächst in Japan, Asien und Europa, besonders in deutschen Wäldern und wird in Gärten zur Bekleidung von Gebäuden, Mauern, Felsenwänden u. s. w.… …   Damen Conversations Lexikon

  • Epheu — Epheu, 1) die Pflanzengattung Hedera aus der Familie der Araliaceen, mit vorspringendem od. gezähntem Kelchrande, 5–10 an der Spitze nicht mützenförmig zusammenhängenden Blumenblättern, 5–10 Staubgefäßen, 5–10 zusammenneigenden od. in einen… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Epheu — Epheu, Hedera Helix (Pentandria Monogynia. Araliaceae), bekannter Kletterstrauch, seiner schönen immergrünen Blätter wegen zu Decorationen aller Art benützt. Die Spielart hibernica mit breiten, sehr dunkeln Blättern ist besonders zu empfehlen,… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Der Neuner in der Wetterfahne — Gemälde von Carl Theodor Reiffenstein: Eschenheimer Turm mit Wetterfahne und ehemaliger Stadtmauer Der Neuner in der Wetterfahne ist eine bekannte Sage aus Frankfurt am Main, deren Wahrheitsgehalt nicht festgestellt werden konnte. Zur Zeit der… …   Deutsch Wikipedia

  • Hederich, der — Der Hêderich, des es, plur. inus. 1) Eine Pflanze, welche gelbe Blumen und eine gerade viereckige Schote trägt, und so wohl als ein Unkraut häufig unter der Gerste, als auch an den Wegen, und auf Wällen und Dämmen wächset; Erysimum officinale L.… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Äppich, der — Der Äppich, des es, plur. inusit. ein Nahme, welcher besonders in Oberdeutschland verschiedenen Gewächsen beygeleget wird. 1) Dem Epheu; Hedera, L. S. Epheu. 2) Dem Selleri; Apium dulce, L. 3) Der Petersilie; Apium Petroselinum, L. 4) Dem so… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Mondsamen, der — Der Mondsamen, des s, plur. inus. eine schlingende Pflanze, wie der Epheu, welche in Ostindien und Nord Amerika wächset; Menispermum L. Mondsamenkraut, Canadischer, Virginischer, Carolinischer Epheu. Sie hat den Nahmen vermuthlich von dem einem… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Ranken, der — Der Ranken, des s, plur. ut nom. sing. bey einigen auch die Ranke, plur. die n. 1) Schnurförmige Bänder an manchen Pflanzen, welche sich gemeiniglich in Schraubengängen winden, und sich um andere Körper schlingen. Dergleichen Ranken finden, sich… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Eppich, der — Der Eppich, des es, plur. car. S. Äppich und Epheu …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Jungfernwein, der — Der Jungfernwein, des es, plur. inus. eine Art des Epheues, welche im Winter das Laub verlieret, und eine Mittelart zwischen dem Epheu und Weine ist; Hedera quinquefolia L. Er wächset in Canada …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart