Erpel, der


Erpel, der

Der Êrpel, des -s, plur. ut nom. sing. der Niedersächsische Nahme des Änteriches, S. Änterich, Anm.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Erpel — der Erpel, (Oberstufe) männliche Ente Beispiel: Der Erpel der Stockente hat im Gegensatz zum weiblichen Tier ein auffälliges Gefieder …   Extremes Deutsch

  • Erpel [1] — Erpel, der Enterich, das Männchen der Ente …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Erpel — Erpel: Die nordd. Bezeichnung des Enterichs (mnd., mniederl. erpel) stammt von den mittelalterlichen flämischen Siedlern in Brandenburg. Die Jägersprache übernahm das Wort für die männliche Wildente. Es ist verwandt mit ahd. erph, aengl. eorp,… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Erpel [2] — Erpel, Flecken im preuß. Regbez. Koblenz, Kreis Neuwied, am Rhein und an der Staatsbahnlinie Köln Deutz Niederlahnstein, hat eine kath. Kirche und (1900) 950 Einw. Dabei der 200 m hohe Basaltberg Erpeler Lei, an dem der Leiwein wächst …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Erpel [2] — Erpel, Marktflecken rechts am Rhein im Kreise Neuwied des preußischen Regierungsbezirks Coblenz; 1025 Ew. Auf dem Erpeler Ley, einem 700 Fuß hohen Basaltberge, wächst sehr guter weißer Wein, der sich aber nicht lange hält …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Erpel-Orsberg — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Erpel — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Erpel — Ente; Enterich * * * Ẹr|pel 〈m. 5〉 = Enterich [<mnddt. erpel „Enterich“; zu ahd. erpf „dunkel“ <germ. *erp(p)a <idg. *erbhno ; verwandt mit dem 1. Teil von Rebhuhn] * * * Ẹr|pel, der; s, [aus dem Niederd. < mniederd., mniederl.… …   Universal-Lexikon

  • Erpel — * Er hat mit dem Erpel gehurt. Hat Glück. – Bei Grimm (III, 937) heisst es, dass das Wort Erpel in einem Theile Deutschlands, z.B. Pommern, Braunschweig, den Enterich überhaupt, in einem andern, z.B. Hannover, blos den wilden Enterich bezeichne,… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Erpel — Ẹr·pel der; s, ; eine männliche ↑Ente1 (1) ≈ Enterich …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache