Fettammer, die


Fettammer, die

Die Fêttammer, plur. die -n, eine Art Ammern, welche in der Lombardey, Deutschland u.s.f. angetroffen werden, und wegen ihrer Fettigkeit sehr wohlschmeckend sind; Ortolan, Emberiza, Miliaria pinguesceus Klein. Beym Frisch führet auch die Zirlammer diesen Nahmen. Die Carolinische Fettammer, Emberiza Carolinensis Klein, hat höhere Füße und heißt auch Reißammer. Die Amboinische Fettammer, Emberiza Amboinensis Klein, ist größer als eine Lerche, schön von Federn und angenehm von Gesange.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fettammer — Als Fettammer wird ein gemästeter Ortolan bezeichnet. Der Ortolan, ein etwa sperlinggroßer Singvogel wird gefangen und im Dunkeln oder nach Entfernen seiner Augen etwa 14 Tage lang gemästet. Die Dunkelheit verwirrt den Tag und Nachtrhythmus des… …   Deutsch Wikipedia

  • Zirlammer, die — Die Zirlammer, plur. die n, in einigen Gegenden ein Nahme der Fettammer, von ihrer Stimme, zi! zi! …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Emberiza hortulana — Ortolan Ortolan (Emberiza hortulana) Systematik Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes) Unterordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Gartenammer — Ortolan Ortolan (Emberiza hortulana) Systematik Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes) Unterordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Ortolan — (Emberiza hortulana) Systematik Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes) Unterordnung: Singvögel (Passeri) …   Deutsch Wikipedia

  • Ortolan — (Hortolan, Fettammer, Emberiza hortulana L.), Art aus der Gattung Ammer; Kopf u. Hals olivengrün, Gurgel u. Kehle gelb, Unterleib gelbroth, Rücken rothbraun, dunkel gefleckt; variirt sehr, nistet in Gebüschen, in Südeuropa, auch in Deutschland,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ortolan, der — Der Ortolān, des es, plur. die e, aus dem Ital. Ortolano, der Wälsche Nahme einer in der Lombardey befindlichen sehr lockern Art Ammern oder Ämmerlinge, welche im Deutschen Fettammern genannt werden; Emberiza Hortulanus L. Siehe Fettammer …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart