Frühling, der


Frühling, der

Der Frühling, des -es, plur. die -e. 1) In der edlen Schreibart, diejenige Jahreszeit, welche auf den Winter folget und vor dem Sommer hergehet, und in der Astronomie von dem 20sten März bis zum 21sten Junius gerechnet wird; im gemeinen Leben das Frühjahr, bey den Dichtern und in der höhern Schreibart auch der Lenz. Des Frühlings Anfang. Ein warmer, kalter Frühling. Schon hab ich sechzehen Frühlinge gesehen, doch keiner war so schön wie der, Geßn. In der dichterischen Schreibart auch so viel als ein Jahr. Ein schöner Jüngling, sechzehn Frühlinge alt. Ingleichen für die Jugend. Der Frühling des Lebens. Im Frühlinge meiner Tage habt ihr Musen nie unerhört mich gelassen, Geßn. Der junge Flüchtling, der den halben Frühling seines Lebens von einer Schönen zur andern flattert. 2) Thiere, welche früh, d.i. bald nach dem Anfange des Jahres, ingleichen eher als andere geboren werden. Besonders von Lämmern, Frühlämmer; im Gegensatze der Spätlinge. Also wurden die Spätlinge des Labans, aber die Frühlinge des Jacobs, 1 Mos. 30, 42. Wenn aber der Lauf der Frühlingherde war, V. 41. Auch ein Kind, von welchem eine Frau nach der Trauung zu früh, d.i. eher als die Ordnung der Polizey und der guten Sitten es erlaubet, entbunden wird, wird ein Frühling; an andern Orten ein Frühauf, genannt, besonders bey den Handwerkern, wo man auch das Zeitwort frühlingen hat. Er hat gefrühlinget, d.i. die Ehe noch vor der Trauung vollzogen.

Anm. So fern dieses Wort die Jahreszeit bezeichnet, ist dafür im Nieders. auch Vortiedt, im Friesischen Fahrjehr, im Dän. Foraar, im Schwed. War (Lat. Ver,) Spring und Lente üblich. Es scheinet, daß diese Benennung ein Überrest der alten, in Europa noch lange üblich gewesenen Gewohnheit ist, das Jahr mit der Rückkehr der warmen Jahreszeit, d.i. mit dem Märze anzufangen; indem es eigentlich etwas bedeutet, was frühe, d.i. um den Anfang des Jahres ist oder geschiehet. S. -Ling.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Der römische Frühling der Mrs. Stone — Filmdaten Deutscher Titel Der römische Frühling der Mrs. Stone Originaltitel The Roman Spring of Mrs. Stone …   Deutsch Wikipedia

  • Frühling der Völker — Völkerfrühling bzw. Frühling der Völker ist ein im 19. Jahrhundert entstandenes Schlagwort für den Kampf um nationale Unabhängigkeit und Einheit. Insbesondere 1848 kam es in mehreren Ländern zu Umsturzversuchen, diese werden in diversen Sprachen… …   Deutsch Wikipedia

  • Frühling der Nationen — Als Revolutionen von 1848/49 werden die Umstürze oder Umsturzversuche in mehreren Ländern Mitteleuropas bezeichnet, die infolge der französischen Februarrevolution von 1848 unternommen wurden. Diese Völkerfrühling Prozesse hielten teils bis ins… …   Deutsch Wikipedia

  • Operation Frühling der Jugend — Die Operation Frühling der Jugend war die gezielte Tötung von PLO Drahtziehern des Olympia Attentats in München durch den israelischen Auslandsnachrichtendienst Mossad. Die Operation, die in der Nacht vom 9. April bis zum Morgen des 10. April… …   Deutsch Wikipedia

  • deutsche Literatur im späten Mittelalter: Herbst des Mittelalters, Frühling der Neuzeit —   Das zeitlich schwer abzugrenzende Spätmittelalter war weniger eine Phase des Niedergangs als des Übergangs und Neubeginns. Ab dem 13. Jahrhundert wächst die volkssprachliche Textproduktion ins Unüberschaubare, erweitert und transformiert das… …   Universal-Lexikon

  • Der von Kürenberg — (Große Heidelberger Liederhandschrift, Anfang 14. Jahrhundert). Das »redende« Wappen zeigt eine blaue Handmühle mit rotem Stiel. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Frühling — Frühjahrsaspekt auf einer Wiese mit Sumpfdotterblume, Wiesenschaumkraut und im Hintergrund Schlehdorn Der Frühling (auch Lenz) ist eine der vier Jahreszeiten. In den gemäßigten Zonen ist er die Zeit der erwachenden und sprießenden Natur. Je… …   Deutsch Wikipedia

  • Frühling — Lenz; Frühjahr; Frühlingszeit * * * Früh|ling [ fry:lɪŋ], der; s, e: Jahreszeit zwischen Winter und Sommer, besonders als die Zeit, in der die Natur wieder zu erwachen beginnt: es wird Frühling; der Frühling brachte die ersten Kräuter hervor; es… …   Universal-Lexikon

  • Frühling — Frü̲h·ling der; s, e; 1 die Jahreszeit der drei Monate, die auf den Winter folgen <ein milder, regnerischer Frühling; der Frühling kommt; es wird Frühling>: Offiziell dauert der Frühling (auf der nördlichen Hälfte der Erde) vom 21. März bis …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Der Raub der Frühjahrsgöttin — Filmdaten Deutscher Titel: Der Raub der Frühlingsgöttin Originaltitel: The Goddess of Spring Produktionsland: USA Erscheinungsjahr: 1934 Länge: 9:43 Minuten Originalsprache: Englisch …   Deutsch Wikipedia