Ackerraute, die


Ackerraute, die

Die Ackerraute, plur. inusit. ein Nahme, der von einigen auch dem Erdrauche, Taubenkropfe gegeben wird, weil er auf den Äckern wächset; Fumaria officinalis, L.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Raute (2), die — 2. Die Raute, plur. die n, der Nahme einer Pflanze, von welcher er mehrere Arten gibt; Ruta L. S. Bergraute, Kreuzraute, Gartenraute u.s.f. Die stark riechende Raute, Ruta graveolens, welche auch nur Raute schlechthin genannt wird, und wovon die… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Erdrauch, das — Das Êrdrauch, des es, plur. inus. eine Pflanze, welche bitter ist, und theils auf den Äckern, theils aber auch in den schattigen Gegenden wächset; Ackerraute, Taubenkropf, Feldraute, Feldrauch, Katzenkerbel, Hohlwurz, Grünwurzel, Nonnenkraut,… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Taubenkropf, der — Der Taubenkropf, des es, plur. die kröpfe. 1. Eigentlich, der Kropf einer Taube. 2. Figürlich, wegen einiger Ähnlichkeit der Blumen, ein Nahme des Eisenkrautes oder Taubenkrautes, Verbena Linn. Ingleichen des Erdrauchs, Fumaria Linn. welcher auch …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart