Ackertrespe, die


Ackertrespe, die

Die Ackertrèspe, plur. inusit. eine Trespenart, welche lange, scharfe, etwas haarige Blätter, einen hohen Halm, einen ausgebreiteten Strauß, lange und dünne Nebenstängel, und in jedem Kelche sechs bis acht Blüthen mit ziemlich langen Grannen hat; Bromus arvensis, L.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bergtrespe, die — Die Bêrgtrêspe, plur. inus. eine Art Trespe, welche der Ackertrespe gleichet, nur daß sie nicht ey sondern linienförmige und sehr schmale Ähren hat und auf den Bergen wächset; Bromus tectorum, L …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Bromus — L. (T resp e), Gattung der Gramineen, ein oder mehrjährige Gräser mit abwechselnd zweizeiligen, gleichseitig ausgebreiteten Rispen, meist großen, vielblütigen Ährchen und am Rücken abgerundeten oder gekielten, an der Spitze zweizähnigen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon