Ackerzwiebel, die


Ackerzwiebel, die

Die Ackerzwiebel, plur. die -n, ein Zwiebelgewächs, welches auf feuchten Äckern und in den Wäldern wächset, theils weiße, theils gelbe lilienförmige Blumen bringt, und auch Vogelkraut, Vogelmilch, Hühnermilch, und Feldzwiebel genannt wird; Ornithogalum, L.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Erdnuß, die — Die Êrdnúß, plur. die nüsse. 1) Die knolligen Wurzeln einer Art Platterbsen, und die Pflanze, der sie zugehören; Lathyrus tuberosus, L. Die Pflanze wächset auf den Äckern und Wiesen in Deutschland, den Niederlanden und der Tartarey, gleicht den… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Vogelmilch, die — Die Vogelmilch, plur. car. der Nahme eines Zwiebelgewächses mit sechs Staubfäden, von welchen man verschiedene Arten hat; Ornithogalum Linn. Die kleine Vogelmilch, O. minimum, und die gelbe Vogelmilch, O. luteum, welche in den Europäischen Kraut… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Feldzwiebel, die — Die Fêldzwiebel, plur. die n, S. Ackerzwiebel …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart