Großältern, die


Großältern, die

Die Großältern, sing. inus. ein Collectivum, den Großvater und die Großmutter zu bezeichnen.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Urältermutter, die — Die Urältermutter, plur. die mütter, die Mutter des Urgroßvaters oder der Urgroßmutter, Lat. Atavia, welche man auch die Ururgroßmutter zu nennen pflegt. So auch der Urältervater, des s, plur. die väter, der Vater des Urgroßvaters oder der… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Urältern, die — Die Urältern, sing. inusit. 1. S. das vorige. 2. In weiterer Bedeutung werden auch alle Vorfahren oder Vorältern über die Großältern hinaus Urältern genannt …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Evangelische Kirche Wehen — Ev. Kirche Taunusstein Wehen Die Evangelische Kirche Wehen ist eine klassizistische Saalkirche am Rande des alten Ortskern des heutigen Taunussteiner Ortsteils Wehen. 1810 bis 1812 nach Plänen von Oberbaurat Carl Florian Goetz erbaut, ist sie… …   Deutsch Wikipedia

  • Magnetismus, thierischer — Magnetismus, thierischer, thierischer, ist die Uebertragung eines unendlich seinen, unsichtbaren, ätherartigen, unmittelbar auf Nervensystem und Lebensprincip einwirkenden, kräftigen Stoffes, des magnetischen Fluidum s, welches besonders durch… …   Damen Conversations Lexikon

  • Ahn, der — Der Ahn, des en, plur. die en. 1) * Der Großvater; eine im Hochdeutschen veraltete, im Oberdeutschen aber noch völlig gangbare Bedeutung, wo es in Österreich und Baiern Än, Ändel und Andel, am Rheinstrome Anichen und Annichen, lautet. In eben… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Bvsirís — BVSIRÍS, ĭdis, Græc. Βούσıρις, ιδος, (⇒ Tab. XVIII.) 1 §. Namen. Dieser soll aus Βοῦς, Ochs, und σύρω, ich ziehe, zusammen gesetzet seyn, weil Busiris so stark gewesen, daß er allein zween Ochsen fort ziehen können. Becmann. Orig. L. L. in… …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • Biersuppe — Warme Biersuppe war im deutschen Sprachraum vor allem auf dem Land bis weit in das 19. Jahrhundert hinein ein häufiges Frühstück für Erwachsene wie für Kinder, wobei Dünnbier verwendet wurde; sie wurde erst dann allmählich durch die neue Mode… …   Deutsch Wikipedia

  • Warmbier — Warme Biersuppe war im deutschen Sprachraum vor allem auf dem Land bis weit in das 19. Jahrhundert hinein das übliche Frühstück für Erwachsene wie für Kinder, wobei Dünnbier verwendet wurde; sie wurde erst dann allmählich durch die neue Mode… …   Deutsch Wikipedia

  • Böttiger — Böttiger, 1) Johann Friedrich, so v.w. Böttger 1); 2) Karl August, geb. 8. Juni 1760 in Reichenbach im Voigtlande, studirte in Leipzig Philologie, wurde dann Hauslehrer in Dresden, 1784 Rector in Guben, 1790 Director des Gymnasiums in …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ahnen — werden Vorältern überhaupt und besonders adelige genannt. Sie werden in aufsteigender Linie so gezählt, daß Vater und Mutter, zwei Ahnen, die Großältern väterlicher und mütterlicher Seite vier Ahnen u. s. w. bilden. Ahnenthum und Ahnenprobe kamen …   Damen Conversations Lexikon