Allerdings


Allerdings

Allerdings, ein Umstandswort. 1. Für ganz oder gänzlich. Sie ist nicht allerdings unschuldig. Die Stadt wurde allerdings in die Asche gelegt. Er hat mich allerdings (völlig) bezahlt. Diese Bedeutung ist im Hochdeutschen wenig mehr üblich, ob sie gleich einige Mahl in der Deutschen Bibel vorkommt.

2. Eine bejahende Partikel, für in jeder Betrachtung, freylich, vollkommen. Sie hat allerdings Ursache, mir meine Zerstreuung vorzuwerfen. Allerdings muß diese dabey seyn.

Anm. Dieses Umstandswort ist eines von den vielen, welche aus dem Substantive Ding gebildet worden. In Oberdeutschland lautet es auch allerding und allerdinge, mit Weglassung des s, welches einer der Ableitungslaute für Adverbia ist; und bey den Schwäbischen Dichtern kommt aller dinge mehrmahls als eine Versicherung vor. Alls tinges bedeutet auch im Schwedischen gänzlich.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • allerdings — Adv. (Mittelstufe) bezeichnet eine Einschränkung, doch Synonyme: aber, jedoch Beispiele: Ich muss allerdings zugeben, dass du Recht hast. Es ist heute warm, allerdings ein bisschen windig …   Extremes Deutsch

  • allerdings — [Redensart] Auch: • andererseits • eine Einschränkung aber Bsp.: • Joan ist bei den meisten Menschen recht umgänglich. Allerdings mag sie keine religiösen Fanatiker …   Deutsch Wörterbuch

  • allerdings — Sie können sich noch für den Kurs anmelden, allerdings nur noch bis morgen …   Deutsch-Test für Zuwanderer

  • allerdings — Adv std. (13. Jh., Form 16. Jh., Bedeutung 18. Jh.) Stammwort. Im 16. Jh. zusammengewachsen aus aller dinge(n), zunächst in der Bedeutung gänzlich, völlig . Später fällt die Endung ab, worauf ein adverbiales s antritt; die Bedeutung wird dabei zu …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Allerdings — heft de Bock e Büdel. (Danzig.) – Frischbier, I, 37. Scherzhafte Anspielung auf den ⇨ Bocksbeutel(s.d.), richtiger Booksbüdel. Die Redensart wird zur Verspottung alterthümlichen Wesens angewandt …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • allerdings — nichtsdestotrotz; nichtsdestoweniger; doch; trotzdem; jedoch; nur (umgangssprachlich); dennoch; indes; dessen ungeachtet; ungeachtet; …   Universal-Lexikon

  • allerdings — ạl·ler·dịngs Adv; 1 unbetont; verwendet, um eine (höfliche) Einschränkung oder ein zögerndes Zugeständnis zu machen ≈ jedoch: Ich muss allerdings zugeben, dass ich selbst nicht dabei war; Das Essen war gut, allerdings etwas teuer 2 betont;… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • allerdings — 1. aber, dagegen, doch, freilich, hingegen, im Gegensatz dazu, immerhin, ja, jedoch, nur, wohl aber; (geh.): allein; (geh. veraltend): indes, indessen. 2. aber gewiss, bestimmt, durchaus, fraglos, gewiss [doch], in der Tat, ja, [na] klar,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • allerdings — allenfalls, allerdings ↑ all …   Das Herkunftswörterbuch

  • allerdings — ävver …   Kölsch Dialekt Lexikon