Alleweile


Alleweile

Alleweile, ein Oberdeutsches Umstandswort der Zeit, welches im Hochdeutschen nur noch in den gemeinen Sprecharten üblich ist, für eben jetzt. Ich habe alleweile mit im gesprochen. Alleweile kommt er gegangen. Willeram gebraucht allewila für allezeit, beständig.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • alleweile — al|le|wei|le 〈Adv.; veraltet〉 immer …   Universal-Lexikon

  • Der Fuchs und die Gänse — ist ein Tiermärchen (ATU 227). Es steht in den Kinder und Hausmärchen der Brüder Grimm an Stelle 86 (KHM 86). Inhaltsverzeichnis 1 Inhalt 2 Vergleiche 3 Literatur 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich Ludwig (Württemberg-Winnental, Prinz) — Friedrich Ludwig von Württemberg Winnental Friedrich Ludwig, Herzog von Württemberg Winnental, (* 5. November 1690 in Stuttgart; † 19. September 1734 auf dem Schlachtfeld von Luzzara Guastalla in Oberitalien) war Prinz …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich Ludwig von Württemberg-Winnental — Friedrich Ludwig, Herzog von Württemberg Winnental, (* 5. November 1690 in Stuttgart; † 19. September 1734 auf dem Schlachtfeld von Luzzara[1] …   Deutsch Wikipedia

  • Höchste Eisenbahn — Geflügelte Worte   A B C D E F G H I J K L M N O …   Deutsch Wikipedia

  • KHM 86 — Der Fuchs und die Gänse ist ein Märchen (Typ 6, 227 nach Aarne und Thompson), das in den Kinder und Hausmärchen der Brüder Grimm an Stelle 86 enthalten ist. Inhaltsverzeichnis 1 Inhalt 2 Vergleiche 3 Literatur 4 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Liste geflügelter Worte/H — Geflügelte Worte   A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Y Z Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia