Hauptbalken, der


Hauptbalken, der

Der Hauptbalken, des -s, plur. ut nom. sing. die vornehmsten und stärksten Balken in einem Gebäude, besonders diejenigen Balken unter dem Dache, welche von einer Wand des Gebäudes bis zur andern reichen, und worauf das ganze Dach ruhet. Sie werden auch Bindebalken genannt.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hauptbalken — Wenn die Hauptbalken nicht eingezapft sind, so hat das Haus keinen Bestand. Empfehlung der Einigkeit …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Durchzug, der — Der Dúrchzug, des es, plur. die züge, von dem Verbo dúrchziehen. 1) Die Handlung des Durchziehens, in der ersten eigentlichen Bedeutung, ohne Plural. Auch so fern dúrchziehen als ein Neutrum, für dúrchreisen gebraucht wird, die Durchreise… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Döbelboden, der — Der Döbelboden, des s, plur. die böden, im gemeinen Leben, der Fußboden zwischen zwey Stockwerken, wo der Raum zwischen zwey Hauptbalken mit dicht an einander gelegten Balken ausgefüllet ist, welche mit zur Seite eingebohrten Döbeln verbunden… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Bindbalken, der — Der Bindbalken, richtiger Bindebalken, des s, plur. ut nom. sing. bey den Zimmerleuten, ein Balken, welcher durch die ganze Breite eines Gebäudes geht, und zwey Wände mit einander verbindet; im Gegensatze der kürzern Stichbalken. S. Hauptbalken …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Faszie — Fas|zie [...i̯ə] die; , n <aus lat. fascia »Binde; Streifen; Bandage«>: 1. dünne, sehnenartige Muskelhaut. 2. Binde, Bindenverband. 3. in der antiken Baukunst einer der drei (seltener zwei) von unten nach oben leicht vorspringenden Streifen …   Das große Fremdwörterbuch

  • Dorn — Hauptbalken; Holm; Balken; spitzer Gegenstand; Stachel * * * Dorn [dɔrn], der; [e]s, en: spitzes, hartes Gebilde als Teil einer Pflanze, besonders am Stiel der Pflanze: diese Kakteen haben keine Dornen. Syn.: ↑ Stachel. * * * Dọrn …   Universal-Lexikon

  • Dach [1] — Dach, der ein Gebäude von obenher gegen die Witterung schützende u. Wasser ableitende Überbau desselben. I. Das Dach als Theil des Hauses. In, dem Wechsel der Witterung weniger ausgesetzten Gegenden kann das D. eine geringere Schräge haben, als… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Onager — Skizze eines römischen Onagers verkleinerter Nachbau eines Onagers, (80cm*50cm groß), Bauj …   Deutsch Wikipedia

  • Schildhaupt — Wappen der Stadt Schloß Holte Stukenbrock: Im gespaltenen Schildhaupt vorn ein goldenes Kreuz und hinten ein goldener Adler. Unter Schildhaupt oder Haupt versteht der Heraldiker das Heroldsbild in der Wappenkunde, welches oberhalb der… …   Deutsch Wikipedia

  • Fachhallenhaus — Das Fachhallenhaus, wegen seines regionalen Bezuges zumeist niederdeutsches Hallenhaus genannt, ist ein im 13.–15. Jahrhundert aufgekommener Bauernhaustyp in Fachwerkbauweise. In der früheren Forschung ist es als Niedersachsenhaus bezeichnet… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.