Alprabe, der


Alprabe, der

Der Alprabe, des -n, plur. die -n. 1) Ein Nahme, welchen die Dohle in der Schweiz führet, wo sie auch Albrapp, Albkachle, Bergdohle, Steinhatz genannt wird. S. Bergdohle, 2) Der Berg-Eremit, S. dieses Wort.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Berg-Eremīt, der — Der Bếrg Eremīt, des en, plur. die en, eine Art Brachvögel in der Schweiz, welche von Farbe dunkelgrün ist, einen gelben Kopf und hin und wieder blutrothe Flecken hat. Der Kamm hat die Gestalt einer Pferdemähne, und bestehet aus glänzenden Federn …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Dohle (2), die — 2. Die Dohle, plur. die n, ein Waldvogel, mit einem zusammen gedrückten und gewölbten Schnabel, welcher zu den Krähen gehöret, und vorn drey und hinten Eine Zehe, einen grünen Hinterkopf, eine schwarze Stirn, schwarze Flügel und einen schwarzen… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Bergdohle, die — Die Bêrgdohle, plur. die n, eine Art Dohlen, welche in gebirgigen Gegenden einheimisch ist, und besonders in der Schweiz gefunden wird. Sie ist größer, als die gemeine Art, hat einen kürzern, krümmern und gelben Schnabel, und ist von Farbe… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart