Altan, der


Altan, der

Der Altān, des -es, plur. die -e, Diminutiv. das Altänchen, ein flaches Dach, oder auch ein freyer Platz auf einem Dache, auf welchem man herum gehen kann.

Anm. Auch dieses Wort ist das Ital. Altana, welches durch die Baumeister nach Deutschland verpflanzet worden. Die ältern Deutschen hatten andere Wörter, einen solchen Platz zu benennen. Denn so findet man dafür die Wörter Hochhaus, Puny, Umlauf, Eßlaube, Truckeney, vermuthlich, weil man die Wäsche auf solchen Altanen trocknete, und am häufigsten Söller. Am Niederrhein wird ein Altan noch jetzt die Laube, oder Läube genannt. Übrigens ist dieses Wort in allen drey Geschlechtern üblich. Das männliche hat im Hochdeutschen den Vorzug; in den meisten Oberdeutschen Gegenden ist es nach dem Muster des Ital. Ausdruckes weiblichen Geschlechtes, die Altane; an anderen Orten aber sagt man auch das Altan.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Altan — Altan,der:⇨Balkon(1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Altan Khan — Der mongolische Herrscher Altan Khan (Anda, * 1507; † 1582), Sohn von Bars Bolod und Enkel von Batu Möngke Dayan Khan, war ein wichtiger mongolischer Fürst. Inhaltsverzeichnis 1 Regentschaft …   Deutsch Wikipedia

  • Altan (Name) — Altan ist ein aus den Turksprachen stammender männlicher und weiblicher Vorname (bspw. mongolisch bzw. türkisch[1] mit der Bedeutung Gold). Der Vorname tritt überwiegend bei Männern[2] sowie häufig als Familienname auf. Als Familienname tritt er… …   Deutsch Wikipedia

  • Altan (Band) — Altan Altan auf der Bühne Allgemeine Informationen Genre(s) …   Deutsch Wikipedia

  • Altan — »Balkon; Söller«: Das seit dem 15. Jh. zuerst als »Altane« bezeugte Fremdwort (die heute übliche männliche Form entwickelte sich nach dem Vorbild von »Balkon«) breitete sich von Österreich und Bayern auf das gesamte Sprachgebiet aus. Das Wort… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Altan — (Altane, Söller), auf Mauern, Säulen, Pfeilern, auch auf Karyatiden ruhender Vorbau mit flachem Dach und Geländer, besonders häufig an Garten und Landhäusern in der ersten Etage angebracht. Der Fußboden wird in der Regel mit Zink, Asphalt oder… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Altān — (v. arab., deutsch Söller), 1) ein bes. an Garten u. Landhäusern in der ersten Etage angebrachter, mit flachem Dach bedeckter, mit einem Geländer umgebener Vortritt, von wo man Aussicht u. freie Luft genießt; der Fußboden wird mit Zink, Kupfer,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Altan — Altan, 1) Salzsee, so v.w. Jelton; 2) Nebenfluß rechts der Lena in Sibirien …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Altān — (auch Altane, v. ital. altana), herausgebauter, mehr oder weniger offener Teil eines Gebäudes, der aus den obern Stockwerken einen unmittelbaren Austritt ins Freie gestattet, und dessen Unterstützung gewöhnlich bis auf den Erdboden herabreicht.… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • altan — altán ( ne), s.n. – Terasă, foişor, mirador. ngr. ἀλτάνα, din it. altana (Meyer, Neugr. St., IV, 8), cf tc. altincik (Şeineanu, II, 18). Cuvînt rar, lipseşte din majoritatea dicţionarelor (apare la Eminescu). Din acelaşi cuvînt tc., altîngic, s.m …   Dicționar Român