Heldenbuch, das


Heldenbuch, das

Das Hếldenbūch, des -es, plur. die -bücher, ein Buch, worin die Thaten der ehemahligen Helden erzählet werden. Besonders ist unter diesem Nahmen eine Sammlung solcher Geschichten bekannt, deren Verfasser im 13ten Jahrhunderte lebten, und worunter Heinrich von Ofterdingen einer der vornehmsten war.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Heldenbuch, Das — ▪ German literature English  Book of Heroes        collection of German metrical romances of the 13th century. The individual poems deal with heroic themes of the struggles and conquests of the Germanic tribes during the great migrations. The… …   Universalium

  • Heldenbuch — Heldenbuch,   seit dem Spätmittelalter gebrauchter Begriff für eine handschriftliche oder gedruckte Sammlung von Heldendichtungen. Überliefert sind 1) Fragmente aus der Zeit um 1300 (»Ortnit«, »Wolfdietrich«, »Virginal«, »Eckenlied«). 2) Das… …   Universal-Lexikon

  • Das Klagebüchlein — Das Klagebüchlein, auch Klage oder Büchlein genannt, ist das erste Werk des mittelhochdeutschen Dichters Hartmann von Aue. Es entstand um 1180 und ist nur im Ambraser Heldenbuch überliefert. Die 1.914 überwiegend paargereimten Verse stehen für… …   Deutsch Wikipedia

  • Heldenbuch — Heldenbuch, Sammlung von epischen, ihre Stoffe der deutschen Heldensage entlehnenden Gedichten, welche seit Ende des 15. Jahrh. bis 1590 gedruckt worden ist. Dieses sogenannte alte H. umfaßt den Otnit, Wolf Dietrich, Großen Rosengarten u. Laurin… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Heldenbuch — ( Der Helden Buoch), Titel einer gedruckten Bearbeitung älterer epischer, der deutschen Heldensage angehöriger Gedichte. Sie enthält die unter dem gemeinschaftlichen Titel: »Wolfdietrich« zusammengefaßten Gedichte von »Ortnit«, »Hugdietrich« und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Heldenbuch-Prosa — nennt man die umfassende Darstellung des Heldenzeitalters, die in den fünf Drucken der Heldenbücher den verschiedenen Heldenepen als Schlussstück angefügt, in der Handschrift des Diebold von Hanowe als Vorrede vorangestellt werden. Der Text… …   Deutsch Wikipedia

  • Heldenbuch — Heldenbuch, heißen die Sammlungen u. Umarbeitungen epischer Gedichte, an welche man sich zur Zeit des sinkenden Volksepos machte. Vor 1450 umfaßte das sog. alte H. den Otnit, Hug und Wolfdietrich, Rosengarten und König Laurin. Kaspar von der Rhön …   Herders Conversations-Lexikon

  • Heldenbuch — Heldenbuch, Titel einer Sammlung von Umarbeitungen deutscher Heldengedichte, enthaltend Ortnit, Wolfdietrich, den großen Rosengarten und Laurin; eine jüngere, z. T. von Kaspar von der Rhön um 1472 geschriebene, aber nicht von ihm verfaßte rohe… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Das ist des Sängers Fluch —   Mit diesen Worten endet die Ballade »Des Sängers Fluch« von Ludwig Uhland (1787 1862). Ein »Sängerpaar«, ein alter Harfner und sein junger Begleiter, hatten im Schloss eines düsteren Königs die versammelte Runde der Höflinge mit ihrem Gesang… …   Universal-Lexikon

  • Heldenbuch — Als Heldenbücher wird eine Gruppe von Handschriften und Drucken des Spätmittelalters aus dem 14. bis 16. Jahrhundert bezeichnet. Jedes Heldenbuch enthält eine Sammlung von Dichtungen mit ausschließlich oder überwiegend heldenepischen Inhalt, doch …   Deutsch Wikipedia