Holzarbeiter, der


Holzarbeiter, der

Der Holzarbeiter, des -s, plur. ut nom. sing. ein jeder, welcher künstliche Arbeiten aus Holz verfertiget; dergleichen Zimmerleute, Tischler, Drechsler u.s.f. sind.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Holzarbeiter — Họlz|ar|bei|ter, der: Holzfäller …   Universal-Lexikon

  • Geschichte der Hansestadt Stralsund — Der Artikel Geschichte der Hansestadt Stralsund behandelt die Entwicklung der deutschen Stadt Stralsund. Gegründet als slawische Siedlung im 10. Jahrhundert wurde der Stadt Stralow im Jahr 1234 das Lübische Stadtrecht verliehen. Stralsund kam… …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte der Stadt Stralsund — Der Artikel Geschichte der Hansestadt Stralsund behandelt die Entwicklung der deutschen Stadt Stralsund. Gegründet als slawische Siedlung im 10. Jahrhundert wurde der Stadt Stralow im Jahr 1234 das Lübische Stadtrecht verliehen. Stralsund kam… …   Deutsch Wikipedia

  • Tiegel, der — Der Tiegel, des s, plur. ut nom. sing. Diminut. das Tiegelchen, Oberd. Tiegellein. 1. Der Nahme eines Gefäßes, wo es doch nur in einigen einzelnen Fällen vorkommt. (1) Das flache Gefäß einer Lampe heißt im Oberdeutschen der Kampentiegel, daher… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Hobel, der — Der Hobel, des s, plur. ut nom. sing. ein Werkzeug zum Hauen, d.i. stoßend Schneiden, verschiedener Handwerker. 1) Der Holzarbeiter, wo es ein längliches am häufigsten viereckiges Holz mit einem in dessen Mitte schief verkeilten Eisen ist, die… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Büchsenschaft, der — Der Büchsenschaft, des es, plur. die schäfte, der hölzerne Schaft an einer Feuerbüchse. S. Schaft. Daher der Büchsenschärfer, des s, plur. ut nom. sing. ein Holzarbeiter, welcher die Schäfte zu den Büchsen und andern kleinen Feuergewehren… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Hohlbohrer, der — Der Hohlbohrer, des s, plur. ut nom. sing. ein Bohrer verschiedener Holzarbeiter, besonders der Drechsler, Körper inwendig hohl auszubohren …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Winkelfasser, der — Der Winkelfasser, des s, plur. ut nom. sing. zwey an dem einen Ende beweglich zusammen gefügte Lineale oder Stäbe, Winkel damit zu messen, bey den Schlössern, wo dieses Werkzeug auch der Winkelpasser heißt. Die Holzarbeiter nennen es die Schmiege …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Bau- und Holzarbeiter Internationale — Die Bau und Holzarbeiter Internationale (BHI) ist ein globaler Gewerkschaftsbund. International tritt dieser Gewerkschaftsbund auch unter den Namen Building and Wood Workers International (BWI), Internationale des travailleurs du bâtiment et du… …   Deutsch Wikipedia

  • Australischer Holzarbeiter-Streik — Im Jahre 1929 fand der Australische Holzarbeiter Streik (englisch: Timber Workers Strike) statt. Die Holzarbeiter streikten nach einer Entscheidung des Richters Lionel Lukin am Australischen Schiedsgerichtshof vom 23. Dezember 1928, die die… …   Deutsch Wikipedia