Amtsdorf, das


Amtsdorf, das

Das Amtsdorf, des -es, plur. die -dörfer, ein Dorf, welches dem Amte unmittelbar unterworfen ist, im Gegensatze der Gerichts- oder Junkerdörfer, welche unter adelige Gerichte gehören.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Amtsdorf — Amtsdorf, Dorf, das einem landesherrlichen Amte unmittelbar unterworfen ist, im Gegensatz von Vasallengerichtsdörfern …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Kleinsedlitz — Stadt Heidenau Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Porschendorf — Gemeinde Dürrröhrsdorf Dittersbach Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Wilschdorf (Dürrröhrsdorf-Dittersbach) — Wilschdorf Gemeinde Dürrröhrsdorf Dittersbach Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Grafschaft Stolberg — Residenz und Stammschloss der Grafen zu Stolberg Die Grafschaft Stolberg war ein Territorium des Heiligen Römischen Reichs deutscher Nation. Sie befand sich durchgängig im Besitz der 1210 erstmals urkundlich erwähnten Grafen zu Stolberg, deren… …   Deutsch Wikipedia

  • Schwanebeck (Belzig) — Feldsteinkirche mit Fachwerkdachreiter, wahrscheinlich aus dem 14. Jahrhundert Das Angerdorf Schwanebeck ist ein Ortsteil der Kreisstadt Belzig im Brandenburger Landkreis Potsdam Mittelmark. Es liegt am Rand des Naturschutzgebietes Belziger… …   Deutsch Wikipedia

  • Schwanebeck (Bad Belzig) — Feldsteinkirche mit Fachwerkdachreiter, wahrscheinlich aus dem 14. Jahrhundert Das Angerdorf Schwanebeck ist ein Ortsteil der Kreisstadt Bad Belzig im Brandenburger Landkreis Potsdam Mittelmark. Es liegt am Rand des Naturschutzgebietes Belziger… …   Deutsch Wikipedia

  • Tschistyje Prudy (Kaliningrad) — Siedlung Tschistyje Prudy/ Tollmingkehmen (Tollmingen) Чистые Пруды Föderationskreis …   Deutsch Wikipedia

  • Zeppernick — Stadt Möckern Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Kostromino (Kaliningrad) — Siedlung Kostromino/Kortmedien, sowie Groß Allendorf, Großheim, Grünheim und Neumühl Костромино Föderationskreis …   Deutsch Wikipedia