Holzbock, der


Holzbock, der

Der Holzbock, des -es, plur. die -böcke. 1) Ein Bock, d.i. Gerüst, welches aus zwey in der Mitte mit einem langen Holze verbundenen Kreuzen bestehet, das Brennholz darauf zu legen, wenn es mit der Säge zerschnitten werden soll; der Sägebock. 2) Ein längliches Eisen mit zwey gedoppelten niedrigen Füßen, dessen beyde Enden wie Hörner in die Höhe gehen, das Holz auf dem Herde und in den Öfen darauf zu legen, damit es hohl liege; der Brandbock, Feuerbock. Siehe Bock. 3) Eine Art Käfer mit borstenähnlichen Fühlhörnern und einem höckerigen Brustschilde, der sich gern in dem Holze der Bäume aufhält, wo man ihn pochen oder hämmern höret; Cerambix L. der Zimmermann, ingleichen der Biesamkäfer, weil er wie Biesam riecht, im Oberd. Herdmännlein, Erdschmid. 4) Eine andere, der vorigen sehr ähnlichen Art Käfer, welche aber einen glatten Brustschild hat, und sich gern auf den Blumen finden lässet, Leptura L. wird im Deutschen weicher Holzbock, ingleichen Holzkäfer genannt. Endlich, 5) wird auch ein Insect, welches sich auf den niedrigen Büschen und Gesträuchen in den Hölzern in großer Menge aufhält, und sich so wohl an Menschen, als auch an das Rindvieh hänget, mit dem Kopfe in die Haut eindringet, und sich voll Blut sauget, im gemeinen Leben einiger Gegenden Holzbock genannt; die Zecke.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Holzbock — (der) …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • Holzbock — Der Begriff Holzbock bezeichnet eine Zeckenart: Gemeiner Holzbock (Ixodes ricinus) im Volksmund fälschlicherweise auch den Hausbock, einen holzschädigenden Bockkäfer Diese Seite ist eine Beg …   Deutsch Wikipedia

  • Holzbock — 1. Holtzböcke vnd sawertöpffe vnd was stets das kühlmaul anhengt, gehört in wilde Klausen, nicht in ehestand. – Henisch, 800, 48; Petri, II, 384. *2. Dem rindert1 der Holzbock auf der Bühne. (Rottenburg.) 1) In Nürtingen: kälbert. – Von dem, der… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Holzbock — Họlz|bock 〈m. 1u〉 1. 〈Zool.〉 als Warmblüterparasit lebende Zecke: Ixodes ricinus 2. einfaches Gestell als Stütze * * * Họlz|bock, der: 1. ↑ 1Bock (3) aus Holz. 2. blutsaugende Zecke, die bes. Hunde, aber auch Menschen befällt. 3. [zum 2.… …   Universal-Lexikon

  • Holzbock — Bei all diesen Ausdrücken handelt es sich um mehr oder minder abfällige Bezeichnungen für körperlich störrische und geistig unbewegliche Menschen. Lediglich die Bezeichnung Holzwurm ist wohlwollend gemeint für jemanden, der sich unermüdlich im… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • Schwarzbeiniger Holzbock — Hirschzecke weibliche Hirschzecke (Ixodes scapularis) Systematik Klasse: Spinnentiere (Arachnida) …   Deutsch Wikipedia

  • Holzkäfer, der — Der Holzkäfer, des s, plur. ut nom. sing. ein jeder Käfer, welcher sich im Holze aufhält. Besonders der im gemeinen Leben so genannte Holzbock, Leptura L. den andere den Afterholzkäfer, den Cerambyx L. aber den wahren Holzkäfer nennen. S.… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Sägebock, der — Der Sägebock, des es, plur. die böcke, ein Bock, d.i. hölzernes Gestell, das Küchenholz, ehe es gespalten wird, darauf zu zersägen; der Holzbock …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Gemeiner Holzbock — Ixodes ricinus Systematik Unterklasse: Milben (Acari) Überordnung: Par …   Deutsch Wikipedia

  • Tunnelbau der Eisenbahnen — (railways tunnelling; construction de tunnels de chemins de fer; costruzione di gallerie ferroviarie). Tunnel sind unter der Erdoberfläche hergestellte röhrenförmige Bauwerke, die bewegten Massen, namentlich denen des Verkehrs, einen freien,… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens