Holzgrafschaft, die


Holzgrafschaft, die

Die Holzgrafschaft, plur. die -en, die Würde und das Befugniß, die Gerichtbarkeit, eines Holzgrafen; ohne Plural. Ingleichen der Bezirk, worüber sich dieselbe erstrecket.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Burg Scheventorf — p3 Burg Scheventorf Burg Scheventorf in Bad Iburg (2008) …   Deutsch Wikipedia

  • Das Große Freie — Beispiel Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Haus Hagenbeck — Teil der Schlossruine Haus Hagenbeck ist die Ruine eines ehemaligen Rittersitzes in Dorsten. Sie liegt am Nordufer der Lippe im Südwesten des Ortsteils Holsterhausen. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Saldern — Wappen derer von Saldern Saldern (bis zum 17. Jahrhundert Salder) ist der Name eines alten Adelsgeschlechts aus dem Hildesheimer und Braunschweiger Land. Das gleichnamige Stammhaus liegt an der Fuhse in Salzgitter Salder. Ursprünglich besaß die… …   Deutsch Wikipedia

  • Von Saldern — Das Geschlecht derer von Saldern (bis zum 17. Jahrhundert Salder) ist ein altes Adelsgeschlecht im Hildesheimer und Braunschweiger Land. Das Stammhaus liegt an der Fuhse in Salzgitter (Salzgitter Salder). Ursprünglich verfügte die Adelsfamilie… …   Deutsch Wikipedia

  • Ahrenfeld — Flecken Salzhemmendorf Das Ortswappen bitte nur als Dateipfad angeben! Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Weselerwald — Gemeinde Schermbeck Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Bauernzwang, der — Der Bauernzwang, des es, plur. car. das Recht, die dienstpflichtigen Bauern zu züchtigen, und zum Dienste anzuhalten; der Dienstzwang, Hofzwang, in Westphalen die Holzgrafschaft; Jurisdictio colonaria …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart