Amtsfrohn, der


Amtsfrohn, der

Der Amtsfrohn, des -es, plur. die -e, S. Amtsdiener.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Amtsvōgt, der — Der Ámtsvōgt, des es, plur. die vögte. 1) So wie Amtsverwalter und Amtsverweser, der die Stelle eines adeligen Amtmannes vertritt. Ingleichen ein Beamter eines Unteramtes, oder einer kleinen Gegend. So gibt es auf dem Eichsfelde Amtsvogteyen,… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Amtsdiener, der — Der Amtsdiener, des s, plur. ut nom. sing. der Gerichtsdiener eines Amtes; der Amtsfrohn, Amtsknecht …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Amt — Amt, 1) Inbegriff der Einem (Beamter, Beamteter) vom Staate od. einem Höheren übertragenen Dienste zur Erreichung öffentl. Zwecke; 2) Verpflichtung für einzelne Fälle; 3) damit verbundene Würde u. Vortheile; 4) Verpflichtung u. Berechtigung zur… …   Pierer's Universal-Lexikon