Illuminiren


Illuminiren

Illuminiren, verb. reg. act. aus dem mittlern Latein. illuminare. 1) Farben auf eine Zeichnung oder auf einen Kupferstich tragen, die Theile derselben durch verschiedene Farben kenntlicher machen. Einen Riß, eine Lankarte illuminiren. 2) Erleuchten, doch nur so fern solches mit mehrern Lichtern oder Lampen geschiehet. Die Fenster eines Hauses, einen Garten illuminiren. Daher die Illumination, eine solche feyerliche Erleuchtung.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Illuminiren — (v. lat.), 1) erleuchten, beleuchten; 2) Zeichnungen, Lithographien od. Kupferstiche mit Farben ausmalen; meist handwerksmäßig von Kindern, Frauen (Illuminateurs, Illuminirer) etc. betrieben …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Illuminiren — * Er ist illuminirt. Hat einen Rausch. (S. ⇨ Boden 38.) Frz.: Enluminé comme le B de Beati quorum. (Leroux, I, 3.) …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Kupferstich — Kupferstich, Abdruck eines in Kupfer gestochenen Bildes. Der Werth richtet sich nicht blos nach der Feinheit der Arbeit, sondern auch nach der Größe des Formates, da das Stechen großer Platten bei weitem mehr Zeit erfordert u. selbst das… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Malerfarben — Malerfarben, farbige Körper od. Farbestoffe, welche im Allgemeinen dazu gebraucht werden, um Flächen in gewöhnlicher Temperatur mit einem farbigen Überzuge (Anstriche) zu versehen, bes. aber den Malern zur Fertigung der Gemälde dienen. Die M.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Nodier — (spr. Nodich), Charles Emanuel, geb. 1780 in Besançon, wurde hier 1797 Bibliothekgehülfe u. ging dann nach Paris, wo er erst mit den Republikanern, dann mit den Royalisten in Verbindung trat u. nach dem 18. Brumaire ein Gedicht gegen Napoleon, La …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Planzeichnen — Planzeichnen, das Niederlegen einer Gegend od. eines Theils derselben in einen ihr mathematisch ähnlichen Grundriß. Erstreckt sich dieser Plan nur über eine sehr kleine Terrainstrecke, ist er nach einem sehr großen Maßstab entworfen u. betrifft… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Polychromie — (v. gr., d. i. Vielfarbigkeit), Anwendung mehrfarbigen Schmuckes (im Gegensatz des einfarbigen, Monochromie) durch Farbenauftrag auf bestimmt begrenzte Flächen, ohne Brechung der Farben nach Licht u. Schattentönen, somit bloßes Bemalen mit… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Zeichnen [1] — Zeichnen, bestimmte Gegenstände nach ihren Formen u. Verhältnissen auf ebener Fläche im Umriß od. mit dem Schein der Abrundung durch Licht u. Schatten sinnlich wahrnehm bar darstellen. Es geschieht dies meist auf Holz, Tafeln von Schiefer od.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bilderbogen — Bilderbogen, Holzschnitte verschiedener bildlicher Gegenstände, auf Einem Bogen zusammengedruckt, sind meist schwarz u. dienen zum Illuminiren od. auch zum Nachzeichnen für Kinder. In neuerer Zeit werden förmliche Sammlungen u. Werke zu gleichem… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Blackwell — (spr. Bläcknell), 1) Alex., geb. in Aberdeen in Schottland zu Anfange des 18. Jahrh.; war Anfangs Arzt in London, trat als Corrector in eine Buchdruckerei, errichtete dann selbst eine solche, machte aber 1734 Bankrott u. kam in das… …   Pierer's Universal-Lexikon