Jagdgerechtigkeit, die


Jagdgerechtigkeit, die

Die Jāgdgerêchtigkeit, plur. inus. die Gerechtigkeit, oder das Recht, die Jagd an einem Orte ausüben zu dürfen; das Jagdrecht, an einigen Orten die Jagdbarkeit, zuweilen auch nur die Jagd schlechthin. S. Wildbann.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Jagdgerechtigkeit — Jagd|ge|rech|tig|keit, die (Rechtsspr. veraltet), Jagd|ge|recht|sa|me, die (Rechtsspr. veraltet): ↑Jagdrecht (2) …   Universal-Lexikon

  • Jagd, die — Die Jāgd, plur. die en, von dem Zeitworte jagen. 1. Die Handlung des Jagens oder Verfolgens; ohne Plural, außer zuweilen von mehrern Handlungen dieser Art. 1) In der weitesten Bedeutung, wo es außer dem zusammen gesetzten Nachjagd nur noch in der …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Bürsch, die — Die Bürsch, oder Bürsche, plur. die Bürschen. 1) Das Schießen aus einem gezogenen Rohre, ohne Plural. Auf die Bürsche gehen, bey den Jägern, wenn sie mit einem Bürschrohre ausgehen, hohes Wildbret zu schießen. In weiterer Bedeutung auch das… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Jagdbarkeit, die — Die Jāgdbarkeit, plur. inus. 1) Die Eigenschaft eines Thieres, da es jagdbar ist. 2) Bey einigen auch die Jagdgerechtigkeit …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Jagdgränze, die — Die Jāgdgränze, plur. die n, die Gränzen einer Gegend, in Ansehung der Jagd und der Jagdgerechtigkeit …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Mitteljagd, die — Die Mitteljāgd, plur. inus. eine in einigen Gegenden übliche Art der Jagd, oder Jagdgerechtigkeit, welche das Mittel zwischen der hohen und niedern Jagd hält, und alsdann die Schweine, das Rehwildbret, Birkwildbret und die Haselhühner begreift …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Schießgerechtigkeit, die — Die Schießgerêchtigkeit, plur. inus. die Gerechtigkeit, d.i. das Recht, die Befugniß, auf eines andern Grund und Boden nach Wildbret zu schießen; das Schießrecht, welches von der Jagdgerechtigkeit noch unterschieden ist …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Bracke (Wappentier) — Die Bracke (nach der Hundegruppe der Bracken) symbolisiert seit dem Mittelalter als Wappentier die Jagdgerechtigkeit. Die Darstellung erfolgt in Form eines starken Hundes mit breiten herabhängenden Ohren. Diese werden auch als Gehänge blasoniert …   Deutsch Wikipedia

  • Brackenkopf — Die Bracke (nach der Deutschen Bracke) symbolisiert seit dem Mittelalter als Wappentier die Jagdgerechtigkeit. Die Darstellung erfolgt in Form eines starken Hundes mit breiten herabhängenden Ohren. Diese werden auch als Gehänge blasoniert, das… …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte von Maßen und Gewichten — Die Geschichte von Gewichten und Maßen ist Aufgabengebiet der Wissenschaftsgeschichte. Sie reicht von den frühesten Gewichtsstücken und Maßeinheiten, welche von menschlichen Körperteilen und der natürlichen Umgebung abgeleitet wurden, und wird… …   Deutsch Wikipedia