Künstlich


Künstlich

Künstlich, -er, -ste, adj. et adv. Kunst besitzend und darin gegründet; doch nur in der zweyten, dritten und vierten Bedeutung des Hauptwortes. 1) Der künstliche Tag, das künstliche Jahr, in der Chronologie, im Gegensatze der natürlichen, die genau nach dem Sonnenlaufe berechnete Dauer des Tages oder des Jahres. S. Kunst 2. 2) Kunst besitzend. Ein künstlicher Mann. Es ist sehr künstlich. Ingleichen in der Kunst gegründet, zu dessen Hervorbringung Fertigkeit in Anwendung der Übungssätze erfordert wird, und in engerer Bedeutung mit Einschließung des Nachdenkens, des Fleißes. Eine künstliche Arbeit. Das ist sehr künstlich. 3) In engerer Bedeutung, im Gegensatze des natürlichen, durch Fertigkeit erworben. Diese Miene ist dir nicht natürlich, sie ist künstlich. 4) Mit dem Nebenbegriffe des Unechten, des Falschen, durch die Kunst nachgemacht, gekünstelt. Künstliches Gold. Eine künstliche Schönheit. 5) Listig, ränkvoll. Eine künstliche Ausflucht. Eine sehr künstliche Lüge.

Bey dem Willeram kunstig, im Dän. kunstig.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • künstlich — Adj std. (13. Jh.), mhd. kunstlich bedeutet kunstvoll Stammwort. Die heutige Bedeutung entsteht mit dem unter Kunst genannten Gegensatz. Die ältere Adjektivform ist ahd. kunstig. deutsch s. können …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • künstlich — Adj. (Grundstufe) von synthetischer oder nachgemachter Art, Gegenteil zu natürlich Beispiele: ich kaufe nie künstliche Blumen. Das Getränk ist künstlich aromatisiert …   Extremes Deutsch

  • Künstlich — Künstlich, im Gegensatz von natürlich, so v.w. diesem nachgemacht, nachgeahmt …   Pierer's Universal-Lexikon

  • künstlich — 1. ↑artifiziell, ↑imitiert, 2. synthetisch …   Das große Fremdwörterbuch

  • künstlich — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Bsp.: • Künstliche Blumen werden aus Plastik oder Seide hergestellt …   Deutsch Wörterbuch

  • künstlich — Ich mag kein künstliches Licht …   Deutsch-Test für Zuwanderer

  • künstlich — artifiziell; falsch; pseudo...; vorgetäuscht; synthetisch * * * künst|lich [ kʏnstlɪç] <Adj.>: a) nicht natürlich, sondern mit chemischen oder technischen Mitteln nachgebildet, nach einem natürlichen Vorbild angelegt, gefertigt, geschaffen …   Universal-Lexikon

  • künstlich — kụ̈nst·lich Adj; 1 von Menschen als Ersatz hergestellt ≈ nachgemacht ↔ echt, natürlich <Blumen, ein Farbstoff, Licht, Zähne>: ein Pudding mit künstlichem Vanillegeschmack 2 mit Hilfe von Geräten, Maschinen o.Ä. <Beatmung, Befruchtung> …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • künstlich — a) chemisch, falsch, gefälscht, imitiert, nachgeahmt, nachgebildet, nicht natürlich, unecht; (bildungsspr.): artifiziell, nicht authentisch; (ugs.): gefakt, nachgemacht; (ugs., oft abwertend): aus der Retorte; (Chemie): synthetisch. b)… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • künstlich — Kunst: Das zu dem unter ↑ können behandelten Verb gebildete Substantiv (mhd., ahd. kunst) bedeutete zunächst in enger Anlehnung an das Verb »Wissen, Weisheit, Kenntnis«, auch »Wissenschaft«, beachte »die sieben freien Künste«. Dann wurde das Wort …   Das Herkunftswörterbuch