Anekeln


Anekeln

Anêkeln, verb. reg. 1. Neutrum mit haben, Ekel erwecken, mit dem Accusative der Person. Es ekelt mich an. 2. Activum, Ekel gegen etwas äußern. Eine Sache anekeln, Herd. In beyden Fällen sehr ungewöhnlich.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • anekeln — ↑degoutieren …   Das große Fremdwörterbuch

  • anekeln — V. (Oberstufe) jmds. Ekel erregen Synonyme: abstoßen, anwidern, zuwider sein Beispiel: Der Anblick des Blutes ekelte ihn so an, dass er sich erbrechen musste …   Extremes Deutsch

  • anekeln — Abscheu/Ekel erregen, abstoßen, anwidern, verabscheuen, widerstreben, zuwider sein; (geh.): degoutieren; (derb): ankotzen; (abwertend): widerlich sein. * * * anekeln:⇨anwidern anekeln→anwidern …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • anekeln — verabscheuen; anwidern * * * an|ekeln [ an|e:kl̩n], ekelte an, angeekelt <tr.; hat: in jmdm. Ekel hervorrufen: das, er ekelt mich an; angeekelt das Gesicht verziehen. Syn.: ↑ anwidern, ↑ ekeln, ↑ entsetzen. * * * ạn||ekeln 〈V. tr.; …   Universal-Lexikon

  • anekeln — ạn·ekeln (hat) [Vt] jemand / etwas ekelt jemanden an jemand / etwas hat eine abstoßende Wirkung auf jemanden, ruft Ekel bei jemandem hervor: Der schlechte Geruch ekelte mich an …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • anekeln — anekelntr jnabsichtlichkränken;jnungehörigansprechen;jnschlechtbehandeln.DerBetreffendewirdekelerregendbehandelt.1900ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • anekeln — aanäkele …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • anekeln — ạn|ekeln; du ekelst mich an …   Die deutsche Rechtschreibung

  • degoutieren — de|gou|tie|ren <sw. V.; hat [frz. dégoûter = die Esslust verlieren, anekeln, zu: goût = Geschmack(ssinn) < lat. gustus] (geh.): 1. anekeln, anwidern: die Art und Weise, wie er seine Untergebenen behandelt, degoutiert mich in höchstem Maße.… …   Universal-Lexikon

  • anwidern — verabscheuen; anekeln * * * an|wi|dern [ anvi:dɐn], widerte an, angewidert <tr.; hat: (bei jmdm.) Ekel hervorrufen: dieser Mensch, sein Benehmen widert mich an; er fühlte sich von dem Gestank angewidert. Syn.: ↑ anekeln, ↑ ekeln. * * *… …   Universal-Lexikon