Kriegsrecht, das


Kriegsrecht, das

Das Kriegsrecht, des -es, plur. die -e. 1) Der ganze Inbegriff der Kriegsgesetze; wo dieses Wort so wohl im Singular allein, als im Plural allein gebraucht wird. 2) Ein Gericht, welches von mehrern in dem Kriegsrechte erfahrnen Personen über einen Verbrecher aus dem Kriegsstande gehalten, und auch das Kriegsgericht, noch häufiger aber das Standrecht genannt wird. Jemanden vor das Kriegsrecht stellen. Kriegsrecht über jemanden halten.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kriegsrecht — (Kriegsvölkerrecht, Jus belli, Droit de la guerre), im subjektiven Sinne das Recht zur Kriegführung, im objektiven Sinne die völkerrechtlichen Grundsätze, die während eines Krieges für die Kriegführenden untereinander wie gegenüber den neutralen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kriegsrecht — das Kriegsrecht (Aufbaustufe) Normen des Völkerrechts, die den Krieg betreffen Beispiel: 1981 wurde in Polen das Kriegsrecht verhängt …   Extremes Deutsch

  • Kriegsrecht — Kriegsrecht, 1) das Recht über Krieg u. Frieden; 2) so v.w. Kriegsgebrauch, vgl. Völkerrecht; 3) das ganze, bei irgend einer Armee durch die Kriegsgesetze vorgeschriebene Recht; 4) das militärische Geschworengericht, welches die bedeutenderen… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Kriegsrecht — Notstand; Ausnahmezustand * * * Kriegs|recht 〈n. 11; unz.〉 alle völkerrechtl. Vorschriften für kriegführende Staaten gegenüber den feindl. u. neutralen Staaten sowie der Zivilbevölkerung * * * Kriegs|recht, das: 1. <o. Pl.> völkerrechtliche …   Universal-Lexikon

  • Kriegsrecht und Ausnahmezustand in der Türkei — Seit 1940 hat es entweder in der gesamten Türkei oder bestimmten Provinzen immer wieder außergewöhnliche Formen des Regierens gegeben. Nach den Artikeln 119–122 der Verfassung der Republik Türkei aus dem Jahre 1982 gibt es vier Formen der… …   Deutsch Wikipedia

  • Kriegsrecht in Polen 1981–1983 — Panzer auf den Straßen während des Kriegsrechts Die Periode des Kriegsrechts in Polen 1981–1983 (poln. Stan Wojenny, Kriegszustand, Kriegsrecht) gilt als gewalttätiger Höhepunkt der Unruhen in der Volksrepublik Polen der späten 1970er und frühen… …   Deutsch Wikipedia

  • Kriegsrecht — Kriegs·recht das; nur Sg; 1 allgemein anerkannte Normen (wie z.B. bei der Behandlung von Gefangenen), die im Krieg gelten <ein Verstoß gegen das Kriegsrecht; eine Verletzung des Kriegsrechts> 2 eine Änderung der Gesetze innerhalb eines… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Luftangriffe auf das Ruhrgebiet — Die Luftangriffe auf das Ruhrgebiet der britischen und US amerikanischen alliierten Mächte im Zweiten Weltkrieg hatten das Ziel, durch verschiedene militärische Luftoffensiven mit unterschiedlichen Strategien die Produktion und den Transport… …   Deutsch Wikipedia

  • Islamische Jurisprudenz — Fiqh (arabisch ‏فقه‎, ling.: „die Erkenntnis, das Verstehen, Einsicht haben in etwas“) ist die islamische Rechtswissenschaft, d. h. die Sammlung sämtlicher Gesetze, die dem Koran und der Sunna entnommen oder aus ihnen abgeleitet werden. Oder sie… …   Deutsch Wikipedia

  • Der Weiße Terror — ist ein Kampfbegriff aus dem Russland des frühen 20. Jahrhunderts. Historisch wird er aber bereits als Gegenbewegung zur bzw. innerhalb der Französischen Revolution (als Reaktion auf die Terrorherrschaft) des Wohlfahrtsausschusses und für die… …   Deutsch Wikipedia