Kunde, die


Kunde, die

Die Kunde, plur. inus. das Abstractum des Zeitwortes kennen, so fern es klare und deutliche Vorstellungen von einem Dinge haben bedeutet. 1. Die klare und deutliche Vorstellung selbst. 1) * Überhaupt, in welcher Bedeutung doch Kunde nur im Niedersächsischen und Konde im Holländischen für Kenntniß üblich sind. Ich habe keine Kunde davon, keine Kenntniß. Daher die Unkunde, der Mangel der Kenntniß, die Unwissenheit. S. dieses Wort. 2) Der Inbegriff der klaren und deutlichen Vorstellungen, welche man von einer Sache hat, wo es so wohl subjective als objective für Kenntniß gebraucht wird, doch nur in verschiedenen Zusammensetzungen. Die Sternkunde, der Inbegriff der klaren und deutlichen Vorstellungen von den Sternen. So auch die Geschichtskunde, die Kräuterkunde, die Naturkunde, die Erdkunde, die Geschlechtskunde, die Himmelskunde u.s.f. nach welchen Mustern man auch wohl sagen könnte die Kunde der Kupferstiche, der Gemählde, der Alterthümer u.s.f. Es erhellet daraus zugleich, daß Kunde und Kenntniß so gut als gleichbedeutend sind, weil der Unterschied der Ableitungsformen hier nichts ausmacht, Kunst und Wissenschaft aber hinlänglich davon unterschieden sind. 3) * In engerer Bedeutung, die Bekanntschaft, der Umgang mit Personen; eine im Hochdeutschen veraltete Bedeutung, in welcher es noch bey den Schwäbischen Dichtern vorkommt.


Ein lob das us der Kunde uert

Das hat der wisen volge in allen landen,

Bruder Werner;


wenn es hier anders nicht auch Kenntniß der Sache überhaupt bedeutet. 2. * Dasjenige, was eine klare und deutliche Vorstellung von etwas gewähret; eine gleichfalls veraltete Bedeutung, in welcher es besonders in engerm Verstande ehedem so wohl für ein Zeugniß, als auch für einen Beweis gebraucht wurde. Kunde geben, Zeugniß. S. Urkunde, welches diese Bedeutung noch erhalten hat.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kunde (die) — 1. Es ist nicht alles leere (eitle) Kunde, die kommt aus armer Leute Munde. *2. Se is mi ganz ût de Kunde kamen. – Dähnert, 262b. Ihre Gestalt ist mir unkenntlich geworden, ich kenne sie nicht mehr …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Kunde — ¹Kunde Abnehmer, Ankäufer, Auftraggeber, Besteller, Bezieher, Interessent, Käufer, Klient, Kundschaft; (Wirtsch.): Konsument, Verbraucher; (Rechtsspr.): Mandant. ²Kunde Angabe, Auskunft, Bekanntmachung, Bescheid, Hinweis, Information, Kenntnis,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Kunde [2] — Kunde (die, Kennung, Bohne, Kern), eine Vertiefung in der Kaufläche der Schneidezähne des Pferdes. Sie verschwindet durch Abnutzung nach einer bestimmten Reihe von Jahren, so daß ihr Fehlen auf ein bestimmtes Alter (s. Pferd, Altersbestimmung)… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kunde — Adressat; Mandant; Auftraggeber; Nachrichten; Neuigkeiten; Meldungen; Besteller; Käufer; Abnehmer; Zielgruppe; Kundenstamm; Abnehmerkreis; …   Universal-Lexikon

  • Die Bäckerin von Monceau — Filmdaten Deutscher Titel Die Bäckerin von Monceau Originaltitel La boulangère de Monceau …   Deutsch Wikipedia

  • Kunde (Begriffsklärung) — Kunde (männlich (der Kunde) von althochdeutsch chundo „Bekannter“) bezeichnet: eine Organisation oder eine Person, die Güter oder Dienstleistungen bezieht, siehe Kunde eine becherförmige Einstülpung des Zahnschmelzes bei Pferden, siehe… …   Deutsch Wikipedia

  • Kunde (Ort) — Kunde ist ein Dorf in der Khumbu Region in Nepal innerhalb des Sagarmatha Nationalparks. Kunde Hospital Inhaltsverzeichnis 1 Lage …   Deutsch Wikipedia

  • Kundé — Die Kundé sind die Musikpreise, die jährlich im westafrikanischen Staat Burkina Faso vergeben werden. Seit 2001 werden nationale und internationale Künstler in verschiedenen Kategorien prämiert, die höchste Auszeichnung für den besten nationalen… …   Deutsch Wikipedia

  • Kunde — Sm std. (8. Jh., Bedeutung 16. Jh.), mhd. künde, kunde, ahd. kund(e)o Zeuge, Künder Stammwort. Eigentlich der Bekannte zu kund. Die aktive und die passive Bedeutung stehen nebeneinander. Im Verlauf der frühneuhochdeutschen Zeit entsteht die… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Kunde — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Auch: • Kundin Bsp.: • Er ist ein Stammkunde im Lebensmittelgeschäft. • Wir bitten die Kunden sich bei uns zu beschweren, nicht bei anderen Kunden. • Der Kunde hat immer Recht …   Deutsch Wörterbuch