Ankerrecht, das


Ankerrecht, das

Das Ankerrêcht, des -es, plur. inusit. 1) Das Recht, auf eines andern Küste ohne Entgeld Anker zu werfen. 2) Dasjenige Geld, welches für die Freyheit zu ankern bezahlet wird, das Ankergeld.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ankerrecht — Ankerrecht, 1) das Recht mancher Schiffe durch Volksverträge an einer fremden Küste zu ankern, ohne dafür zu bezahlen; 2) so v.w. Ankergeld …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ankergeld, das — Das Ankergêld, des es, plur. von mehrern Summen, die er, dasjenige Geld, welches für die Freyheit, in einem Hafen, oder auf einer Rehde vor Anker zu liegen, bezahlet wird, und welches auch das Ankerrecht, der Ankerzoll genannt wird; Französisch… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart