Anludern


Anludern

Anludern, verb. reg. act. bey den Jägern, durch Luder anlocken. Vögel, wilde Thiere anludern. In der anständigern Sprechart selbst der Jäger sind dafür anaßen, ankörnen u.s.f. üblicher.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anludern — Anludern, Anlocken von Raubzeug durch Auslegen von Luder …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • anludern — anludern:⇨anlocken(1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • anlocken — anziehen, gewinnen wollen, heranlocken, umgarnen, umstricken, wetteifern, zu gewinnen suchen, zu sich locken; (ugs.): anreißen, bezirzen, ködern; (Jargon): kobern; (Jägerspr.): ankörnen; (Jagdw.): anködern. * * *… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Kirrung — mit kleiner Suhle Als Kirrung bezeichnet der Jäger einen Platz zum Ausbringen von nichtfleischlichen Stoffen (aber auch von Eiern und Käse), die von Wild (Tiere, die dem Jagdgesetz unterliegen) als Nahrung angenommen werden. Es ist eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Luder — (v. mittelhochd. luoder, »Lockspeise«), soviel wie Aas; ludern (anludern), Füchse und andres Raubzeug durch geschlepptes Aas oder Gescheide auf einen Luderplatz locken, wo es von der Luderhütte aus erlegt wird …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Ludern — Ludern, anludern, das Anlocken von Raubzeug (bes. Füchsen) und Schwarzwild durch ausgelegtes oder vorher geschleiftes Luder (Aas). Luderplatz, die Stelle, wo das Luder ausgelegt wird; Luderhütte, von der aus man Wild auf dem Luderplatz schießt …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Luder — Biest (umgangssprachlich); Miststück (derb); Weibsstück (derb); Hexe (umgangssprachlich) * * * Lu|der [ lu:dɐ], das; s, (salopp): meist weibliche Person, die als durchtrieben, böse angesehen wird: sie ist ein ganz durchtriebenes Lude …   Universal-Lexikon