Anmuthsvoll


Anmuthsvoll

Anmuthsvoll, -er, -ste, adj. et adv. voll Anmuth. Eine anmuthsvolle Gegend.


O fliehe nicht, rief sie mit anmuthsvollem Ton,

Wiel.



http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Voll — Voll, adj. et adv. voller, volleste, in einigen gemeinen Mundarten, völler, völleste. Es bedeutet, so viel von einem andern Dinge enthaltend, als es nur fassen kann, als der Raum nur verstattet, angefüllet; im Gegensatze des leer. 1. Eigentlich.… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Arsinoe, Gemahlin des Lysimachus — Arsinoe, Gemahlin des Lysimachus, Gemahlin des Königs Lysimachus von Macedonien. Ihr Gatte diente als Feldherr unter Alexander dem Großen. Sie gebar ihm zwei Söhne, an denen sie mit der unendlichsten Mutterliebe hing. Aber wie selbst das edelste… …   Damen Conversations Lexikon