Anprallen


Anprallen

Anprallen, verb. reg. neutr. mit seyn, an etwas prallen. Der Ball prallete an das Fenster an. Der Stein ist an die Wand angeprallt. Figürlich, sich schnell und ungestüm nähern. Der Feind prallte plötzlich an. Ein anprellender (besser anprallender) Feind, Less. Die Geistlichen haben gemeiniglich das Unglück, daß der Witz satyrischer Köpfe auf sie am meisten anprellt, (anprallt), Raben. S. Anprellen.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • anprallen — anfahren, anlaufen, anprellen, anrennen, anschlagen, anstoßen, prallen/stoßen gegen, rammen, zusammenstoßen; (ugs.): anrempeln. * * * anprallen:⇨anstoßen(1) anprallen→anstoßen …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • anprallen — ạn||pral|len 〈V. intr.; ist〉 an etwas anprallen heftig gegen etwas stoßen, schlagen * * * ạn|pral|len <sw. V.; ist: an od. gegen jmdn., etw. prallen, heftig anstoßen: hart an, gegen die Mauer a. * * * ạn|pral|len <sw. V.; ist: 1. an od.… …   Universal-Lexikon

  • anprallen — ạn|pral|len …   Die deutsche Rechtschreibung

  • prallen — anprallen, aufklatschen, aufprallen, aufschlagen, auftreffen, klatschen, schlagen, stoßen, treffen; (ugs.): aufkrachen, bumsen, donnern, knallen, krachen; (salopp): aufbumsen, aufknallen; (landsch.): rumsen. * * * prallen:p.|gegen|:⇨anstoßen(1)… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • aufprallen — anprallen, aufklatschen, aufschlagen, auftreffen, prallen, schlagen; (ugs.): bumsen, plumpsen; (salopp): aufbumsen, aufknallen, aufkrachen; (landsch.): rumsen. * * * aufprallen:⇨aufschlagen(1) aufprallenaufschlagen,auftreffen,aufstoßen,auffallen,g… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Funkenfänger — (spark arresters, spark catchers; pare étincelles; parascintilli), Vorrichtungen zur Verhütung des Auswerfens glühender Brennstoffteile aus Schornsteinen. Durch die Saugwirkung des Blasrohres der Lokomotive werden die zum Verbrennungsvorgang in… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • anstoßen — 1. a) antippen, stoßen, tippen; (ugs.): anstupsen, schubsen, stupsen; (südd., österr., schweiz.): schupfen; (südd., österr., schweiz. ugs.): stupfen; (landsch.): schuppen. b) (Fußball): den Anstoß ausführen; (Sport): anspielen …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Anprellen — Anprêllen, verb. regul. 1. Activum, anprallen machen. Einen Ball an das Fenster, einen Stein an die Mauer anprellen. So auch die Anprellung. 2. Neutrum mit seyn, welches auch häufig für anprallen gebraucht wird. Das an die Faschinen anprellende… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Anprall — Zusammenstoß; Zusammenprall; Kollision; Karambolage; Aufprall * * * Ạn|prall 〈m. 1; unz.〉 heftiger Stoß, Schlag gegen etwas ● der Anprall der Wogen an od. gegen das Ufer * * * Ạn|prall, der; [e]s: das Anprallen; heftiger Stoß gegen etwas Hartes; …   Universal-Lexikon

  • bumsen — Vsw dumpf dröhnen, heftig anprallen std. (16. Jh.) Stammwort. Schallnachahmung, vgl. die Interjektion bums. Danach (vermutlich ausgehend von einer abschätzigen Bezeichnung von Blechmusik) als abwertender Bestandteil in Bumslokal, Bumsmusik. In… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache