Ansässig


Ansässig

Ansässig, adj. et adv. angesessen, d.i. mit liegenden Gründen, oder unbeweglichen Gütern an einen Ort gebunden. Ein ansässiger Einwohner. Er ist allhier ansässig.

Anm. Einige wollen dieses Wort ansessig geschrieben wissen, weil die meisten von sitzen abgeleiteten Wörter ein e haben, als gesessen, seßhaft, Sessel u.s.f. Allein ansässig kommt nicht zunächst von sitzen, sondern von dem Substantive Saß her. Ansaß bedeutete ehedem ein jedes unbewegliches Gut, hernach aber auch besonders ein Stammgut. S. Schilters Gloss. v. Anses. Für ansässig ist indessen auch angesessen, seßhaft, (in Niedersachsen beseten,) erbgesessen u.s.f. üblich. Ehedem war auch sadelhaft bekannt. So fern jemand nur mit einem Hause angesessen ist, wird er in Oberdeutschland auch haushablich, haussässig, behaust, und in Niedersachsen haussittend genannt. S. auch Haltaus v. Immann, Insaß, und im Supplem. v. Ansete, und Ölrichs Gloss. ad Stat. Bremens. v. Beseten.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • ansässig — Adj. (Mittelstufe) seinen festen Wohnsitz an einem Ort habend Synonyme: heimisch, wohnhaft Beispiele: Meine Familie ist in Berlin ansässig. Er machte sich in Polen ansässig …   Extremes Deutsch

  • ansässig — Adj std. stil. (15. Jh.) Stammwort. Zu fnhd. ansesz m. fester Wohnsitz und ansesse m. Eingesessener ; diese zu mhd. sez, ahd. sez nm. Wohnsitz . sitzen, aufsässig. deutsch s. sitzen …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • ansässig — ansässig: Das seit dem 18. Jh. bezeugte Adjektiv gehört zu frühnhd. ansess »fester Wohnsitz«, ansesse »Alteingesessener, Hauseigentümer« (vgl. ↑ sitzen) …   Das Herkunftswörterbuch

  • ansässig — beheimatet; einheimisch; heimisch; ortsansässig; gebürtig; wohnhaft * * * an|säs|sig [ anzɛsɪç] <Adj.>: an einem bestimmten Ort dauernd wohnend, den [Wohn]sitz habend: die ansässige Industrie; in München ansässig sein. Syn.: ↑ beheimatet, ↑ …   Universal-Lexikon

  • ansässig — beheimatet, eingeboren, eingesessen, einheimisch, heimisch, niedergelassen, ortsansässig, sesshaft, wohnhaft, zu Hause; (schweiz. Amtsspr.): domiziliert; (geh., dichter.): behaust. * * * ansässig:1.〈einenWohnsitzhabend〉ortsansässig·wohnhaft·beheim… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • ansässig — ạn·säs·sig Adj; meist irgendwo ansässig sein an dem genannten Ort leben …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • ansässig — ạn|säs|sig …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Ansässig sein — Ansässig sein, liegende Gründe, unbewegliche Güter od. ihnen gleich geachtete Sachen, z.B. Apotheken, Schiffsmühlen, große Bibliotheken etc. an einem Orte besitzen. Mit der Ansässigkeit sind gewöhnlich besondere Vorrechte im Staats u.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • ansässig sein — ansässig sein …   Deutsch Wörterbuch

  • ansässig werden — Wurzeln schlagen …   Universal-Lexikon