Mütze, die


Mütze, die

Die Mütze, plur. die -n, Diminut. das Mützchen, Oberd. das Mützlein, eine ehemahlige Benennung einer jeden Bekleidung des Hauptes. Daher werden die Doctor-Hüte, Cardinal-Hüte und Bischofshüte im gemeinen Leben noch mehrmahls Doctor-Mützen, Cardinal-Mützen und Bischofsmützen genannt, obgleich jene Benennung wegen des dem Worte Mütze jetzt anklebenden niedrigern Begriffes anständiger ist. In Grenadier-Mütze hat es diese Bedeutung noch behalten. Denn jetzt gebraucht man das Wort Mütze nur von gewissen zur Bequemlichkeit oder Wärme dienenden Bedeckungen beyder Geschlechter, welche das ganze Haupt umgeben. Besonders des männlichen, welche im Oberdeutschen in vielen Fällen die Haube, die Kappe genannt wird. Die Mütze abnehmen, aufsetzen. Die Nachtmütze oder Schlafmütze, Pelzmütze, Federmütze, Klappmütze, Schiffmütze, Reisemütze, Fuhrmannsmütze u.s.f. Auch bey dem andern Geschlechte ist die Mütze eine ganz einfache Bekleidung geringer Personen von allerley Zeugen, welche den Kopf genau umgibt, und zuweilen gleichfalls die Haube genannt wird, oft aber noch von derselben unterschieden wird. Im Nieders. heißt sie die Hülle, die Kips, Kipp, von Kappe. Kleine Kinder beyderley Geschlechtes werden gleichfalls mit solchen Mützen oder Mützchen bekleidet. Figürlich wird der zweyte Magen der wiederkäuenden Thiere, wegen der Ähnlichkeit in der Gestalt, die Mütze genannt. S. Magen.

Anm. Im Nieders. Mutze, Müsse, im Schwed. Myssa, im Holländ. Muts, im Finnländ. Myssy. Nicht, wie Frisch will, von dem folgenden mutzen, stutzen, weil die Mützen aus den abgestutzten Kappen an den Kleidern entstanden wären, welcher Ursprung selbst schon unerweislich und unwahrscheinlich ist, sondern mit dem Lat. Mitra und Griech. μιτρα aus Einer Quelle, nehmlich zunächst von dem alten Zeitworte muzen, bedecken, bekleiden, welches schon bey dem Notker vorkommt, und bey den ältern Franzosen musser lautet, so wie im Angels. mithan bedecken, verbergen ist. Es führeten daher ehedem mehrere Kleidungsstücke den Nahmen einer Mütze. Dahin gehören die mittlern Lat. Muza, Mussa, Mucata, Muzecta, Muzzetta, Almucium, Franz. Aumusse, Ital. Mozetta, welche insgesammt eine gemeiniglich kurze Art der Bekleidung des Leibes bedeuten. Im Isländ. ist Muza ein Bauerwammes, und noch jetzt ist im Oberdeutschen der Mutzen eine solche kurze Kleidung gemeiner Leute. So fern bey diesen Kleidungsstücken der Begriff der Kürze der herrschende ist, kann ihre Benennung freylich auch zu dem folgenden mutzen, stutzen, gerechnet werden. Allein unser Mütze gehöret mit seinem veralteten Zeitworte mutzen, bedecken, ohne Zweifel zu dem Geschlechte der Wörter Mieder, Maue, Muff, Muth, modius, 3 Mutter u.s.f. welche den Begriff des hohlen Raumes und folglich auch der Bedeckung haben.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mütze — Mütze: Die Bezeichnung der Kopfbedeckung, spätmhd. mutze, mütze (aus mhd. almuz̧, armuz̧ »Chorkappe der Geistlichen; Kopfbedeckung«) beruht wie z. B. auch entsprechend frz. aumusse »Pelzmantel der Geistlichen; Chorkappe« auf mlat. almutium,… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Mütze — Hut, Kappe, Käppi, Kopfbedeckung; (südd., österr.): Haube; (salopp): Deckel. * * * Mütze,die:1.〈aufdemKopfgetragenesKleidungsstückohneKrempe〉Kopfbedeckung+Baskenmütze·Pudelmütze·Kappe·Käppi♦umg:Deckel·Bibi(scherzh)+Blaser(landsch);auch⇨1Hut(1)–2.o… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Die Schlümpfe (Fernsehserie) — Seriendaten Deutscher Titel Die Schlümpfe Originaltitel The Smurfs …   Deutsch Wikipedia

  • Mütze des Monomach — Die Mütze oder Kappe des Monomach Dieser Vorgänger der Zarenkrone wurde 1627 nach …   Deutsch Wikipedia

  • Mütze (Begriffsklärung) — Mütze steht für Mütze, Kopfbedeckung Blöde Mütze, deutscher Film von Johannes Schmid (2007) Schaumburger Mütze, Dachform im Schaumburger Land Die Mütze oder Der Preis des Lebens, ein Roman von Roman Frister Den Nachnamen Mütze tragen folgende… …   Deutsch Wikipedia

  • Mütze — die Mütze, n (Grundstufe) eine Kopfbedeckung aus Stoff, Wolle, Leder oder Fell mit oder ohne Schirm Beispiele: Er setzte die Mütze auf. Er zog die Mütze tief über die Ohren …   Extremes Deutsch

  • Die Wolke — ist ein 1987 erschienener Jugendroman von Gudrun Pausewang, in dem das fiktive Schicksal der 14 jährigen Janna Berta erzählt wird, die durch einen Reaktorunfall zu einem Strahlenopfer wurde. Inhaltsverzeichnis 1 Hintergrund 2 Handlung 3… …   Deutsch Wikipedia

  • Die Wolke (Buch) — Die Wolke ist der Titel eines 1987 erschienenen Jugendromans von Gudrun Pausewang, in dem das fiktive Schicksal der 14 jährigen Janna Berta erzählt wird, die durch einen Reaktorunfall zu einem Strahlenopfer wurde. Inhaltsverzeichnis 1 Hintergrund …   Deutsch Wikipedia

  • Mütze — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Auch: • Kappe Bsp.: • Er trägt nie eine Mütze. • Ich mag die blaue Mütze. • Im Pool muss man eine Kappe tragen …   Deutsch Wörterbuch

  • Mütze — Mütze, 1) leichtere Kopfbedeckung für Frauenzimmer von allen Arten baumwollener, seidener, dünner wollener Zeuge u. Sammt für Männer von wollenen Zeugen, Tuch, Sammt, Leder, Wachsleinwand, Pelz, Filz etc. Die Frauenmützen werden von den… …   Pierer's Universal-Lexikon