Anschmettern


Anschmettern

Anschmêttern, verb. reg. neutr. 1) Mit seyn, mit der größten Heftigkeit an etwas fallen. Er ist mit dem Kopfe an die Mauer angeschmettert. 2) Mit haben, mit der größten Heftigkeit an etwas schlagen oder pochen. An die Thür anschmettern.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.