Marktkorb, der


Marktkorb, der

Der Marktkorb, des -es, plur. die -körbe, ein Armkorb, so fern er bestimmt ist, das auf dem Markte eingekaufte darin nach Hause zu tragen.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Marktkorb — Mạrkt|korb, der: 1. Einkaufskorb. 2. (früher) großer Tragekorb, mit dem die Marktfrauen ihre Ware auf den ↑ Markt (2 a) brachten. * * * Mạrkt|korb, der: 1. Einkaufskorb. 2. (früher) großer Tragekorb, mit dem die Marktfrauen ihre Ware auf den… …   Universal-Lexikon

  • Marktkorb — Maatkorv (der) …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • Grütze — Verstand, und entsprechend ›Grützkasten‹ = Kopf, Gehirn, Verstand, ist mundartlich weit verbreitet. Grütze heißen eigentlich die von den Hülsen, den Spelzen, befreiten und dann klein geschnittenen Getreidekörner; Grütze im Kopf haben: gescheit… …   Das Wörterbuch der Idiome