Anschove, die


Anschove, die

Die Anschove, plur. die -n, ein Nahme der Sardellen, besonders derjenigen, welche aus Frankreich und Portugall zu uns gebracht werden, dagegen diejenigen, welche aus Italien und Sardinien kommen, von der letztern Insel Sardellen heißen; aus dem Ital. Anchiova, Anciova, Span. Anchova, Franz. Anchois, Anchoye, Engl. Anchoves, Dän. Ansjose; Clupea Encrasicolus, L.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anschovis — An|scho|vis 〈[ vıs] f.; , 〉 pikant, süßsauer zubereitete Sardelle od. Sardine; oV Anchovis, Anschove [<ndrl. ansiovis <bask. anchu (Name des Fisches)] * * * An|scho|vis: ↑ Anchovis. * * * Anschovis,   Anchovis.   * * * An|scho|vis, (Fachspr …   Universal-Lexikon