Mattbunzen, der


Mattbunzen, der

Der Mattbunzen, des -s, plur. ut nom. sing. bey den Goldschmieden, ein Bunzen, mit einer fein punctirten matten Spitze, zu solchen Stellen der getriebenen Arbeit, welche matt, oder glanzlos seyn soll. S. Matt 3. 2) (b)


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bunzen — Bunzen, runde, erhabene, hohle, eirunde, eckige u. krumme, mit Zahlen, Buchstaben od. Figuren versehene, auf einer Seite gut verstählte Stifte od. kleine Stempel, die dazu dienen, erhabene od. vertiefte Figuren mit dein Bunzenhammer in Metall zu… …   Pierer's Universal-Lexikon