Ansillen


Ansillen

Ansillen, verb. reg. act. bey den Federschützen, an die Sille befestigen. Einen Vogel ansillen, ihn an kleine Riemen legen, damit er herum laufen könne, welches auch anläufern genannt wird. Daher die Ansillung. S. Sille.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ansillen — (Vogels.), so v.w. Anläufern …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Anläufern — Anläufern, verb. reg. act. bey den Jägern, die Lockvögel auf den Vogelherden an kleine Riemen legen, damit sie herum laufen können, dergleichen Vögel Läufervögel genannt werden. Daher die Anläuferung. S. auch Ansillen …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Sille, die — Die Sille, plur. die n, bey den Federschützen, zarte in ein Dreyeck geschlungene Riemen, welche den Lockvögeln um den Leib gelegt werden, sie damit vermittelst einer Schnur auf dem Vogelherde zu befestigen, welches ansillen genannt wird. Es ist… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart