Menschlich


Menschlich

Mênschlich, -er, -ste, adj. et adv. von dem Hauptworte Mensch. 1. In dessen weitesten Bedeutung, so fern es ein mit einer vernünftigen Seele begabtes lebendiges Geschöpf bedeutet. 1) Einem Menschen ähnlich. Eine menschliche Gestalt. Er siehet nicht menschlich aus. 2) In des Menschen Natur gegründet, dem Menschen gehörig; ohne Comparation. Das menschliche Geschlecht, alle Menschen als ein Ganzes betrachtet. Die menschliche Natur Christi. Die menschliche Klugheit, menschliche Vernunft. Der Gipfel der menschlichen Größe. Ich biethe aller menschlichen Gewalt Trotz. 2. In engerer Bedeutung. 1) Mit dem Nebenbegriffe des eingeschränkten, der Gefahr zu irren, zu sterben u.s.f. ausgesetzten Zustandes. Irren ist menschlich. Wenn mir etwas Menschliches begegnen sollte, wenn ich irren sollte, und in einem andern Verstande, wenn ich sterben sollte. Menschlich reden, faßlich, begreiflich, so daß es dem größten Haufen der Menschen verständlich ist; Röm. 6, 19. S. Mensch 2. 1). Mit dem Nebenbegriffe des gesellschaftlichen Zustandes gesitteter Menschen, diesem Zustande gemäß, darin gegründet; im Gegensatze des unmenschlich. Man ist menschlich, wenn man die Pflichten der allgemeinen Geselligkeit nicht verletzet. S. Mensch 2. 1).


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • menschlich — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Bsp.: • Irren ist menschlich. • Weißt du ich bin auch nur menschlich …   Deutsch Wörterbuch

  • menschlich — 1. Fehler zu machen ist menschlich. 2. Der Chef hat uns immer menschlich behandelt …   Deutsch-Test für Zuwanderer

  • menschlich — 1. ↑human, ↑philanthropisch, 2. anthropomorph …   Das große Fremdwörterbuch

  • menschlich — Adj. (Grundstufe) den Menschen betreffend Beispiel: Der menschliche Körper ist sehr kompliziert gebaut. Kollokation: menschliche Gefühle …   Extremes Deutsch

  • menschlich — philanthropisch; menschenfreundlich; human; menschengerecht; menschenwürdig * * * mensch|lich [ mɛnʃlɪç] <Adj.>: a) zum Menschen gehörend: der menschliche Körper; das ist eine menschliche Schwäche; menschliches Versagen war die Ursache für… …   Universal-Lexikon

  • menschlich — Mensch: Das auf das dt. und niederl. Sprachgebiet beschränkte Wort (mhd. mensch‹e›, ahd. mennisco, älter mannisco, niederl. mens) ist eine Substantivierung des gemeingerm. Adjektivs ahd. mennisc, got. mannisks, aengl. mennisc, aisl. mennskr… …   Das Herkunftswörterbuch

  • menschlich — mẹnsch·lich Adj; 1 in Bezug auf den Menschen ↔ tierisch <die Sprache> 2 <eine Person> so, dass sie auf andere Menschen Rücksicht nimmt ≈ human, menschenfreundlich ↔ unmenschlich <menschlich sein, handeln, denken>: Der neue Chef …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Menschlich — 1. Es ist nicht menschlich, alle Dinge denken. (S.⇨ Mensch 364.) – Graf, 414, 96. 2. Nichts ist menschlicher als irren. – Opel, 395. 3. S is alles menschlich uff der Welt, ock der Moid Jacke ne, die hat der Schneider gemacht. (Oberlausitz.) …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Menschlich — Menschlichkeit oder Humanität (lat.: humanitas) hat zwei Bedeutungen: Zum einen die neutral sachliche Sichtweise, die alles was Menschen zugehörig oder eigen ist beinhaltet. Zum anderen wird der Begriff häufig subjektiv wertend benutzt, um… …   Deutsch Wikipedia

  • menschlich — 1. a) anthropomorphisch; (bes. Med.): human. b) ↑ menschenwürdig. 2. ↑ menschenfreundlich. * * * menschlich:human[itär]·menschenwürdig+humanistisch;auch⇨menschenfreundlich menschlichhuman,humanitä …   Das Wörterbuch der Synonyme