Anstäuben


Anstäuben

Anstäuben, verb. reg. act. den Staub an etwas gehen lassen. Einen anstäuben. Daher die Anstäubung.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • anstauben — ạn||stau|ben 〈V. intr.; ist〉 ein wenig verstauben ● angestaubte Kleidung billiger verkaufen * * * ạn|stau|ben <sw. V.; ist: ein wenig staubig werden: Wäsche, leicht angestaubt, billig abzugeben; angestaubte Bücher. * * * ạn|stau|ben <sw …   Universal-Lexikon

  • anstauben — anstaubentr 1.jnanherrschen.DerBetreffendewirdsostark»angeblasen«,daßderStaubaufwirbelt.1910ff. 2.jnübervorteilen,umHabundGutbringen.Fußtaufoberösterr»Anstauber=Güterschlächter«.Seitdemspäten19.Jh …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • anstauben — ạn|stau|ben …   Die deutsche Rechtschreibung

  • angestaubt — ạn|ge|staubt 〈Adj.; umg.〉 1. leicht verstaubt 2. 〈fig.〉 altmodisch, überholt; →a. anstauben * * * ạn|ge|staubt <Adj.>: 1. leicht verstaubt: die Vasen waren a. 2. (ugs.) bereits etwas veraltet, überholt: leicht e Ansichten haben; das… …   Universal-Lexikon