Anthropologīe, die


Anthropologīe, die

Die Anthropologīe, (fünfsylbig,) plur. die -n, (sechssylbig,) aus dem Griech. und Lat. Anthropologia. 1) Die Lehre von dem Menschen, seinen Theilen und Verhältnissen, so wohl im theologischen, als physischen und moralischen Verstande; ohne Plural. 2) Ein Buch, welches diese Lehre enthält; mit dem Plural. Daher anthropolōgisch, in dieser Lehre gegründet.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anthropologie in pragmatischer Hinsicht — Die Anthropologie in pragmatischer Hinsicht ist eine um 1796/97 verfasste philosophische Schrift von Immanuel Kant. Sie erschien als letzte von Kant selbst herausgegebene Schrift 1798. Kant grenzt die „pragmatische“ Anthropologie von der… …   Deutsch Wikipedia

  • Anthropologie — Anthropologie, die Lehre von dem Menschen, in ziemlich willkürlichem Umfang gebraucht, indem bald der Leib allein in anatomisch physiologischer Hinsicht Gegenstand der Untersuchung ist, bald Leib und Seele; gewöhnlich behandeln die Naturforscher… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Anthropologie — Der Begriff Anthropologie (aus altgriechisch ἄνθρωπος, ánthropos, „Mensch“, und logie von altgriechisch λόγος, lógos, „Lehre“; also „die Lehre bzw. Wissenschaft vom Menschen“) geht auf den Leipziger Philosophen, Arzt und Theologen… …   Deutsch Wikipedia

  • Anthropologie — Menschenkunde; Lehre vom Menschen * * * ◆ An|thro|po|lo|gie 〈f. 19; unz.〉 Wissenschaft vom Menschen unter besonderer Berücksichtigung der biolog., philosoph., pädagog. u. theolog. Sicht; Sy Menschenkunde [→ Anthropologe] ◆ Die Buchstabenfolge… …   Universal-Lexikon

  • Anthropologie — (griech.), die Wissenschaft, die den Menschen als eine besondere Gattung der Naturwesen und seine Beziehung zur übrigen lebenden und toten Welt behandelt, somit gleichbedeutend mit der Naturgeschichte der Spezies Mensch im Sinne der Zoologie. A.… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Anthropologie — Anthropologie, eine von dem Weltweisen Kant begründete Wissenschaft, die auf Erfahrungen gestützte Menschenlehre, umfassend die theoretische und empirische Seelenlehre, und die praktische Philosophie der Sitten, die eigentliche Tugendlehre. Sie… …   Damen Conversations Lexikon

  • Anthropolŏgie — (v. gr.), 1) die Lehre vom Menschen, von der leiblichen u. geistigen Natur des Menschen. Sie wird eingetheilt: in a) somatische A., welche sich mit dem Körper des Menschen beschäftigt, u. zwar mit dessen Bau (anatomische A.), Verrichtungen… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Anthropologie — die Anthropologie (Aufbaustufe) Wissenschaft vom Menschen Beispiel: Sie hat Anthropologie studiert …   Extremes Deutsch

  • Die Grenzen des Wachstums — (engl. Originaltitel: The Limits to Growth) ist eine 1972 veröffentlichte Studie zur Zukunft der Weltwirtschaft. Die Studie wurde im Auftrag des Club of Rome erstellt. Donella und Dennis L. Meadows und deren Mitarbeiter am Jay W. Forresters… …   Deutsch Wikipedia

  • Die Religion innerhalb der Grenzen der bloßen Vernunft — ist eine religionsphilosophische Schrift von Immanuel Kant, die zwischen 1793 und 1794 erschienen ist. Kant entwickelt darin eine philosophische Religionslehre, die eine auf Vernunft beruhende Religion entwirft, die sogenannte Vernunftreligion.… …   Deutsch Wikipedia