Morgendlich


Morgendlich

Morgendlich, adj. von dem Hauptworte Morgen, so fern es den Anfang des Tages bedeutet, was am Morgen ist oder geschiehet, besonders in der dichterischen Schreibart. Der morgendliche Glanz der Sonne. Von der Himmelsgegend wird dieses Beywort nicht gebraucht, wie es denn auch in der Adverbial-Form nicht üblich ist. Von Morgen, ein Feldmaß, lautet das Beywort morgig, von dem Nebenworte morgen aber morgend. Morgendlich ist nicht, wie es scheinen möchte, aus diesem letztern Beyworte gebildet, sondern von dem Hauptworte Morgen mit dem eingeschalteten d euphonico, welches in wesentlich, ordentlich, flehentlich u.a.m. in ein t übergehet. In dem Tatian kommt es noch ohne dieses d vor, ther morganlihho tag.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • morgendlich — 1Morgen: Das gemeingerm. Wort mhd. morgen, ahd. morgan, got. maúrgins, engl. morning, schwed. morgon gehört wahrscheinlich zu der idg. Verbalwurzel *mer »flimmern, schimmern; dämmern« und bedeutet demnach eigentlich »Schimmer; Dämmerung«.… …   Das Herkunftswörterbuch

  • morgendlich — mọr|gend|lich (am Morgen geschehend)   • morgendlich Die in alten Texten auch vorkommenden Schreibvarianten morgenlich oder morgentlich gelten heute nicht mehr als korrekt, die Schreibung mit d hat sich (wohl in Anlehnung an abendlich)… …   Die deutsche Rechtschreibung

  • morgendlich — mor|gend|lich [ mɔrgn̩tlɪç] <Adj.>: zum Morgen gehörend; am Morgen geschehend: die morgendliche Stille; die morgendliche Fahrt zur Arbeit. * * * mọr|gend|lich 〈Adj.〉 am Morgen, morgends (geschehend) ● morgendliche Gymnastik * * *… …   Universal-Lexikon

  • morgentlich — morgendlich Das Adjektiv morgendlich wurde tatsächlich einmal morgentlich oder auch morgenlich geschrieben. Heute gilt nur noch die Schreibweise mit d als richtig …   Korrektes Schreiben

  • Matutin — Ma|tu|tin 〈f.7 od. 20〉 nächtl. Stundengebet [<lat. matutinus „am Morgen, Morgen...“] * * * Matutin   [zu lateinisch matutinus »morgendlich«] die, / e(n), deutsch Mette, ursprünglich die Morgenhore des Stundengebets, dann das vorausgehende… …   Universal-Lexikon

  • frühmorgendlich — früh|mọr|gend|lich <Adj.>: vgl. ↑ morgendlich. * * * früh|mọr|gend|lich <Adj.>: vgl. ↑morgendlich: beim Gang durch die f. stillen Straßen (Heym, Schwarzenberg 273) …   Universal-Lexikon

  • Alles was zählt — Seriendaten Originaltitel Alles was zählt …   Deutsch Wikipedia

  • Arthur Fields — um 1919 Arthur Fields (* 6. August 1888 in Philadelphia, Pennsylvania; † 29. März 1953 in Largo, Florida; eigentlich Abe Finkelstein) war ein US amerikanischer Jazz und späterer Country Musiker sowie Songschreiber. Fields ließ zwischen 1914 und… …   Deutsch Wikipedia

  • Berlin: Die Sinfonie der Großstadt — Filmdaten Originaltitel: Berlin: Die Sinfonie der Großstadt Produktionsland: Deutschland Erscheinungsjahr: 1927 Originalsprache: Deutsch Stab Regie …   Deutsch Wikipedia

  • Dawn-Phänomen — Unter dem Dawn Phänomen (von engl. dawn = Morgendämmerung) versteht man einen Blutzuckeranstieg in den frühen Morgenstunden. Die Ursache dieses Anstieges ist ein relativer Insulinmangel, der durch die nächtliche Ausschüttung von Gegenspielern des …   Deutsch Wikipedia