Anwandeln


Anwandeln

Anwandeln, verb. reg. neutr. welches das Hülfswort seyn erfordert, unvermuthet von etwas befallen werden; am häufigsten und sichersten im gemeinen Leben und der komischen Schreibart, ob es gleich auch oft genug in der edlern und ernsthaften vorkommt. Es wandelt ihm eine seltsame Andacht an. Ich weiß nicht, was ihm angewandelt ist, was ihm einfällt. Es wandelte ihr plötzlich eine kleine Schwachheit an, Less. Wenn ihr nur nicht ein unzeitiger Appetit anwandelt, Weiße. So auch die Anwandelung, so wohl für den Zustand des Anwandelns, als auch für unerwartete Gemüthsveränderungen und Schwachheiten selbst. Er bekommt öfters dergleichen Anwandelungen. Meine erste Anwandelung war Furcht, Abt.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • anwandeln — anwandeln:⇨überkommen(1) anwandeln→überfallen …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • anwandeln — ↑ wandeln …   Das Herkunftswörterbuch

  • anwandeln — [o:wànndln] die Wand streifen, an der Wand anstoßen (z.B. beim Kegeln) sich anwandeln = sich anbiedern, aufdrängen …   Bayrische Wörterbuch von Rupert Frank

  • anwandeln — an|wan|deln [ anvandl̩n], wandelte an, angewandelt <tr.; hat (geh.): erfassen, befallen, überkommen: eine Stimmung, Laune hat sie angewandelt. Syn.: ↑ beschleichen, ↑ erfüllen, ↑ ergreifen, ↑ überfallen, ↑ übermannen …   Universal-Lexikon

  • anwandeln — anwandelnimpers ihnwandeltetwasan=erverfälltaufsonderbareGedanken.Anwandlung=Gestimmtseinzuetwas.19.Jh …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • anwandeln — ạn|wan|deln …   Die deutsche Rechtschreibung

  • anfassen — anrühren (umgangssprachlich); mithelfen; anpacken (umgangssprachlich); betasten; berühren; tangieren * * * an|fas|sen [ anfasn̩], fasste an, angefasst: 1. <tr.; hat a) mit den Fingern, mit der Hand jmdn …   Universal-Lexikon

  • befallen — anfallen, durchrieseln, erfassen, ergreifen, heimsuchen, überfallen, überkommen, sich übertragen; (geh.): anfassen, anfliegen, ankommen, anwandeln, beschleichen. * * * befallen:⇨überkommen(1) befallenüberfallen,anfallen,heimsuchen,verfolgen,beschl… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • beschleichen — 1. [sich] anschleichen, sich heranpirschen, [sich] heranschleichen; (ugs.): sich ranpirschen, [sich] ranschleichen; (Jägerspr.): [sich] anpirschen. 2. befallen, erfassen, erfüllen, ergreifen, heimsuchen, überfallen, überkommen, übermannen,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • erfassen — 1. a) dingfest machen, ergreifen, festhalten, nehmen, packen. b) fortreißen, mitnehmen, mitreißen, mit sich nehmen/reißen, übergreifen, wegreißen; (ugs.): sich breitmachen. 2. anrühren, aufsteigen, befallen, sich bemächtigen, Besitz ergreifen,… …   Das Wörterbuch der Synonyme