Armenspitāl, das


Armenspitāl, das

Das Armenspitāl, des -es, plur. die -täler, ein Hospital oder Spital zum Unterhalte der Armen, besonders der Kranken und Gebrechlichen unter ihnen; das Armenhaus.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Armenhaus, das — Das Armenhaus, des es, plur. die häuser, ein Haus, wo man Arme oder Gebrechliche mit der Nothdurft versorget; das Armenspital …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Hospitalkirche (Hof) — 50.32442511.91921 Koordinaten: 50° 19′ 28″ N, 11° 55′ 9″ O …   Deutsch Wikipedia

  • Kassisaba — Der Bezirk Kassisaba (rot) im Tallinner Stadtteil Kesklinn (gelb) Kassisaba (zu deutsch „Katzenschwanz“) ist ein Bezirk (estnisch asum) der estnischen Hauptstadt Tallinn. Er liegt im Stadtteil Kesklinn („Innenstadt“). Inhaltsve …   Deutsch Wikipedia

  • Ulner von Dieburg — Das Wappen aus  Commons: Siebmachers Wappenbuch – Album mit Bildern und/oder Videos und Audiodatei …   Deutsch Wikipedia

  • Kloster Auhausen — Das Kloster Auhausen ist ein ehemaliges Kloster der Benediktiner in Auhausen in Bayern in der Diözese Eichstätt. Das Kloster vor dem Abriss im Jahr 1818 …   Deutsch Wikipedia

  • Palais Morass — Das Palais Morass in Heidelberg …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der denkmalgeschützten Objekte in Mautern an der Donau — Die Liste der denkmalgeschützten Objekte in Mautern an der Donau enthält die denkmalgeschützten, unbeweglichen Objekte der Gemeinde Mautern an der Donau, wobei die Objekte teilweise per Bescheid und teilweise durch den § 2a des… …   Deutsch Wikipedia

  • Berthold Pürstinger — (auch Berthold von Chiemsee; Bertoldus Chiemensis; * 1465 in Salzburg; † 19. Juli 1543 in Saalfelden) war ein theologischer Schriftsteller sowie 1508–1526 Bischof von Chiemsee. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Schriften …   Deutsch Wikipedia

  • Bourde — Otto de la Bourde (* 1630 in Eger; † 24. Dezember 1708) war als Otto II. Bischof von Gurk. Leben Otto de la Bourde entstammt einer österreichischen Offiziersfamilie. Sein Vater stammte aus dem Piemont und war Oberstleutnant in Eger, wo sein Sohn… …   Deutsch Wikipedia

  • Otto de la Bourde — (* 1630 in Eger; † 24. Dezember 1708) war als Otto II. Bischof von Gurk. Leben Otto de la Bourde entstammt einer österreichischen Offiziersfamilie. Sein Vater stammte aus dem Piemont und war Oberstleutnant in Eger, wo sein Sohn Otto auch geboren… …   Deutsch Wikipedia