Aschkraūt, das


Aschkraūt, das

Das Áschkraūt, des -es, plur. inus ein Nahme, welchen man auch dem Jacobs-Kraute, oder der Jacobs-Blume, Senecio sacobaea, L. zu geben pflegt, weil es mit einer aschfarbigen Wolle überzogen zu seyn scheinet. S. Jacobskraut.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Jacobs-Blume, die — Die Jacobs Blume, plur. die n, eine Art der Kreuzpflanze, mit gestrahlten Kronen, welche auf den Europäischen feuchten Wiesen wächset; Senecio Jacobaea L. Krötenkraut, Jacobskraut, Aschkraut. Vielleicht weil sie gegen das Fest des heil. Jacobi im …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart