Assessor, der


Assessor, der

Der Assêssor, des -s, plur. die Assessōres oder Assessōren, ein Lateinisches Wort, den Beysitzer eines Collegii, besonders eines Gerichts-Collegii zu bezeichnen, welches gute Deutsche Wort eben dasselbe sagt. Dessen Gattinn die Assêssorinn. In dem alten Deutschen Rechte waren dafür die Ausdrücke Schöppe, Rechtsfinder, Rechtssitzer, Rechtssprecher üblich.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Assessor — und Assessorin (Abkürzungen: Ass., Assess.; lat.: assessor / adsessor = „Beisitzer“, „Gehilfe im Amt“, zu: assessus = „als Beisitzer“ rsp. assidēre/adsidēre bzw. assīdēre/adsīdēre = „beisitzen“, „zur Seite stehen“, „beraten“; vgl.: lat. nlat.:… …   Deutsch Wikipedia

  • Assessor jur. — Assessor bzw. Assessorin (Abk. Ass., Assess.; lat. assessor, oris „Beisitzer, Gehilfe im Amt“ zu assessus „als Beisitzer“; vgl. lat. nlat. assessoral, assessorisch „den Assessor betreffend, in der Art eines Assessors“) ist eine deutsche Berufs… …   Deutsch Wikipedia

  • Assessor — Sm Anwärter der höheren Beamtenlaufbahn erw. fach. (15. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus l. assessor Beisitzer bei Gericht , einem Nomen agentis zu l. assidēre dabeisitzen , zu l. sedēre sitzen und l. ad hin, zu . Von da dann Weiterentwicklung zu… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Der Bajazzo (Thomas Mann) — Der Bajazzo ist eine Novelle von Thomas Mann, die zunächst 1897 in der Literaturzeitschrift Neue Deutsche Rundschau publiziert wurde und dann in der Novellensammlung Der kleine Herr Friedemann von 1898 erschien. Inhaltsverzeichnis 1 Inhalt 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Assessor — der Assessor, en (Oberstufe) jmd., der den staatlichen Vorbereitungsdienst absolviert und die Zweite Staatsprüfung abgelegt hat Beispiel: Als Assessor ist man befugt, neben dem Richteramt auch die anderen Berufe, die die Befähigung zum Richteramt …   Extremes Deutsch

  • Assessor — (lat.), »Beisitzer« einer Behörde, besonders eines Gerichts oder Verwaltungskollegiums. Man unterscheidet nach der Verschiedenheit der Behörden, bei denen Assessoren angestellt zu werden pflegen, Regierungs , Kreis , Gerichts , Bergamts ,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Assessor — »Anwärter auf die höhere Beamtenlaufbahn«: Das Wort wurde im 15./16. Jh. zunächst als juristischer Terminus mit der Bed. »Beisitzer am Gericht« aus gleichbed. lat. assessor entlehnt, das zu lat. assidere »dabeisitzen« (< *ad sedere) gehört. –… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Assessor — (lat.), 1) Beisitzer; 2) (Consiliarius, Reçuperator, röm. Ant.), ein von der Obrigkeit zur Unterstützung in den Amtsgeschäften angenommener Rechtskundiger; 3) ordentlicher Richter, Beisitzer des Prätors; 4) jetzt Beisitzer einer Behörde, entweder …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Asséssor — (lat.), Beisitzer eines richterlichen oder Verwaltungskollegiums, der aber noch nicht fest angestellt ist …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Der Prozeß um des Esels Schatten — ist das erste Hörspiel des Schweizer Autors Friedrich Dürrenmatt. Das Grundmotiv ist die Geschichte Des Esels Schatten, die bereits in der Antike bekannt war. Das Hörspiel entstand in enger Anlehnung an das vierte Buch Der Proceß um des Esels… …   Deutsch Wikipedia