Rückständig


Rückständig

Rückständig, adj. et adv. von solchen Abgaben oder Geldsummen noch außen stehend. Rückständige Steuern. Im Oberd. auch hinterständig, rückstellig, Nieders. ruggstellig, ruggstendig. Auch von Personen, rückständig seyn, noch Rückstände zu bezahlen haben.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • rückständig — rückständig …   Deutsch Wörterbuch

  • rückständig — Adj. (Aufbaustufe) in der wirtschaftlichen Entwicklung zurückgeblieben Synonym: unterentwickelt Beispiel: Das Land ist technologisch sehr rückständig, denn es wurde hier seit Jahrzehnten nicht in neue Maschinen investiert …   Extremes Deutsch

  • rückständig — ↑provinzlerisch …   Das große Fremdwörterbuch

  • rückständig — verzögert; tradiert * * * rück|stän|dig [ rʏkʃtɛndɪç] <Adj.>: hinter der Entwicklung zurückgeblieben; am Alten hängend; nicht fortschrittlich: er ist in seinen Ansichten sehr rückständig; ein rückständiger Betrieb. Syn.: ↑ altmodisch, ↑… …   Universal-Lexikon

  • rückständig — 1. unterentwickelt; (meist abwertend): zurückgeblieben; (spött.): hinterwäldlerisch. 2. altmodisch, altväterisch, gestrig, nicht fortschrittlich, rückschrittlich, rückwärtsgerichtet, rückwärtsgewandt, überholt, unzeitgemäß; (ugs.): von… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • rückständig — rụ̈ck·stän·dig Adj; nicht modern ≈ altmodisch ↔ fortschrittlich <jemandes Denken, Vorstellungen>: Deine Ansichten sind völlig rückständig! || hierzu Rụ̈ck·stän·dig·keit die; nur Sg …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • rückständig — Rücken: Die altgerm. Körperteilbezeichnung mhd. rück‹e›, ruck‹e›, ahd. rucki, ‹h›rukki, niederl. rug, aengl. hrycg (engl. ridge »‹Berg›rücken, Grat«), schwed. rygg gehört im Sinne von »Krümmung« zu der unter ↑ schräg dargestellten idg. Wortgruppe …   Das Herkunftswörterbuch

  • rückständig — rụ̈ck|stän|dig …   Die deutsche Rechtschreibung

  • altmodisch — überkommen; abgedroschen; abgelutscht (umgangssprachlich); obsolet; abgegriffen; überholt; veraltet; schmalzig; rührselig; unmodern; …   Universal-Lexikon

  • Ewiggestrige — Ewig|gẹs|tri|ge(r) 〈m. 29; meist Pl.〉 jmd., der rückständig ist, der veraltete Ansichten vertritt ● die Ewiggestrigen; er ist ein Ewiggestriger * * * Ewig|gẹst|ri|ge, die/eine Ewiggestrige; der/einer Ewiggestrigen, die Ewiggestrigen/zwei… …   Universal-Lexikon