Räufeln


Räufeln

Räufeln, verb. reg. act. welches gleichfalls nur in einigen Gegenden von dem Abraufen der Samenkapseln des Flaches vermittelst der Raufe oder der Raufel üblich ist, wofür man in andern Gegenden riffeln sagt. Den Flachs räufeln. S. das folgende, dessen Iterativum es ist.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • räufeln — räu|feln <sw. V.; hat: aufräufeln. * * * räu|feln <sw. V.; hat: aufräufeln …   Universal-Lexikon

  • räufeln — räu|feln vgl. aufräufeln …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Raufen — Raufen, verb. reg. act. welches eigentlich ziehen bedeutet, aber nur von derjenigen Art gebraucht wird, da man mehrere dünne oder faserige Körper ziehet oder ausziehet. Jemanden Haare aus dem Kopfe, aus dem Barte raufen. Jemanden bey den Haaren… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • aufrebbeln — auf||reb|beln 〈V. tr.; hat〉 = aufribbeln * * * auf|reb|beln <sw. V.; hat [2. Bestandteil Nebenf. von räufeln, ↑aufräufeln] (nordd.): aufräufeln: Wolle a.; die erwünschten Pulswärmer hatte sie ihm aus einer aufgerebbelten Wolljacke selber… …   Universal-Lexikon

  • aufräufeln — auf|räu|feln <sw. V.; hat [zu niederd., ostmd. räufeln = auffädeln; zu einem Haufen zusammenschichten, wohl aus dem Anord.; vgl. schwed., norw. (mundartl.) rufa = (Heu)haufen, anord. rjūfa = brechen, reißen]: die Maschen von Gestricktem,… …   Universal-Lexikon