Aufbergen


Aufbergen

* Aufbergen, verb. reg. act. (von Berg,) welches nur in der Landwirthschaft einiger Gegenden, z.B. der Mark Brandenburg, üblich ist, den Acker in der Mitte des Rückens erhöhen, daher es daselbst auch aufrücken genannt wird.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aufbergen — Aufbergen, den Acker zum Ablauf des Wassers in der Mitte erhöhen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Aufrücken — Aufrücken, 1) (Kriegsw.), engere Distanzen von einem Glied zum andern nehmen: 2) (Fisch), den Schleifhamen in die Höhe ziehen; 3). (Landw.), so v.w. Aufbergen …   Pierer's Universal-Lexikon